Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Video On Demand (VoD) - Wartungsarbeiten Weitere Informationen

Aufgrund Wartungsarbeiten ist der Streaming Dienst des Video-on-Demand-Angebots zur Zeit nur beschränkt verfügbar. Besten Dank für Ihr Verständnis.

schliessen

Rechtsgeschäfte zwischen Gesellschaften und ihren Gesellschaftern in der externen Rechnungslegung nach HGB und IFRS unter besonderer Berücksichtigung gesellschaftsrechtlicher Kapitalerhaltung

  • Fester Einband
  • 511 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Rechtsgeschäfte zwischen Kapital- sowie Personenhandelsgesellschaften und ihren Gesellschaftern beschreiben Vorgänge des alltäglic... Weiterlesen
20%
147.00 CHF 117.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Rechtsgeschäfte zwischen Kapital- sowie Personenhandelsgesellschaften und ihren Gesellschaftern beschreiben Vorgänge des alltäglichen Wirtschaftslebens, die den Beteiligten die Möglichkeit bieten, die wirtschaftlichen Unternehmenslagen der Vertragspartner zu beeinflussen. Der Verfasser entwickelt ausgehend von den jeweiligen Rechnungslegungszwecken nach HGB und IFRS systemkonforme Regelungen zur Offenlegung von Rechtsgeschäften zwischen Gesellschaften und ihren Gesellschaftern in deren Jahresabschlüssen. Aufgrund der Interdependenzen zwischen externer Rechnungslegung und gesellschaftsrechtlicher Kapitalerhaltung werden ferner Anknüpfungspunkte für die aktuelle Diskussion der bilanziellen Kapitalerhaltung in Deutschland am Beispiel der untersuchten Problemstellung aufgezeigt und diskutiert.

Autorentext

Der Autor: Frank Althoff, geboren 1972 in Sendenhorst; 1991-1994 Studium an der Fachhochschule für Finanzen in Nordkirchen (Diplom-Finanzwirt (FH)); 1994-1999 Studium an der Universität Münster (Diplom-Kaufmann); 2002 Steuerberater; 2004 Wirtschaftsprüfer; 2009 Promotion.



Klappentext

Rechtsgeschäfte zwischen Kapital- sowie Personenhandelsgesellschaften und ihren Gesellschaftern beschreiben Vorgänge des alltäglichen Wirtschaftslebens, die den Beteiligten die Möglichkeit bieten, die wirtschaftlichen Unternehmenslagen der Vertragspartner zu beeinflussen. Der Verfasser entwickelt ausgehend von den jeweiligen Rechnungslegungszwecken nach HGB und IFRS systemkonforme Regelungen zur Offenlegung von Rechtsgeschäften zwischen Gesellschaften und ihren Gesellschaftern in deren Jahresabschlüssen. Aufgrund der Interdependenzen zwischen externer Rechnungslegung und gesellschaftsrechtlicher Kapitalerhaltung werden ferner Anknüpfungspunkte für die aktuelle Diskussion der bilanziellen Kapitalerhaltung in Deutschland am Beispiel der untersuchten Problemstellung aufgezeigt und diskutiert.



Zusammenfassung
"Insgesamt hat das vorliegende Werk eine "hohe praktische Relevanz". Es verdeutlicht fundiert die zunehmende Internationalisierung der deutschen Unternehmen und mit ihr die zunehmende Bedeutung der Rechnungslegung nach IFRS. Die Arbeit greift damit Probleme auf, die auch für mittelständische Unternehmen bisher kaum geregelt, geschweige denn von ihnen überhaupt als solche erkannt worden sind." (Heinz Mösbauer, Die Wirtschaftsprüfung)

Inhalt

Aus dem Inhalt: Jahresabschluss - Abbildung üblicher Rechtsgeschäfte nach HGB und IFRS - Abbildung unüblich ausgestalteter Rechtsgeschäfte nach HGB und IFRS - Rechtsgeschäfte mit den Gesellschaftern nahe stehenden Personen nach HGB und IFRS - Kapitalerhaltung- und Personenhandelsgesellschaften.

Produktinformationen

Titel: Rechtsgeschäfte zwischen Gesellschaften und ihren Gesellschaftern in der externen Rechnungslegung nach HGB und IFRS unter besonderer Berücksichtigung gesellschaftsrechtlicher Kapitalerhaltung
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631595152
ISBN: 978-3-631-59515-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 511
Gewicht: 848g
Größe: H218mm x B151mm x T38mm
Jahr: 2009
Auflage: Neuausg.