Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Familienunternehmen im Nachfolgeprozess

  • Kartonierter Einband
  • 328 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Frank A. Halter, geb. 1974 in der Schweiz, hat an der Universität St. Gallen Betriebswirtschaftslehre studiert und im Jahr 2... Weiterlesen
20%
86.00 CHF 68.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Autorentext

Frank A. Halter, geb. 1974 in der Schweiz, hat an der Universität St. Gallen Betriebswirtschaftslehre studiert und im Jahr 2001 abgeschlossen (lic. oec. HSG). Im Anschluss hat er als wissenschaftlicher Assistent von Prof. Dr. Urs Fueglistaller am Schweizerischen Institut für Klein- und Mittelunternehmen an der Universität St. Gallen (KMU-HSG) gearbeitet. Im März 2003 begann er das Promotionsstudium an der European Business School (ebs) unter der Betreuung von Prof. Dr. Jean-Paul Thommen, das er im Frühling 2009 abschloss. Heute ist er Geschäftsleitungsmitglied und Leiter des Bereichs Weiterbildung des KMU-HSG sowie Mitgründer und Geschäftsleitungsmitglied des Center for Family Business der Universität St. Gallen (CFB-HSG).



Klappentext

Bei der Unternehmensnachfolge handelt es sich in der Regel um ein einmaliges und gleichzeitig mehrschichtiges und komplexes Projekt im Leben eines Unternehmers oder einer Unternehmerin. Aus praktischer Sicht ist ein interdisziplinärer Zugang notwendig. Ein Blick in die Literatur zeigt zwei Dinge: Erstens werden in der Regel Fachthemen wie beispielsweise die Unternehmensbewertung, die Finanzierung der Transaktion oder die steuerliche Belastung in den Vordergrund gestellt. Zweitens wird den Emotionen eine grosse Bedeutung zugesprochen - eine tiefere Auseinandersetzung damit wird aber höchst selten geführt. Die vorliegende Forschungsarbeit fokussiert sich auf die Rolle der Emotionen im Rahmen einer Unternehmensnachfolge. Der Fokus liegt dabei auf der abtretenden Generation. Die Arbeit bietet einen Rahmen zur Differenzierung unterschiedlicher Perspektiven zur Betrachtung von Familienunternehmen. Aufbauend auf einer interdisziplinär ausgerichteten Diskussion des Phänomens ,Emotionen', werden im Anschluss drei Fallbeispiel in deren Tiefe dargestellt und diskutiert. Die Arbeit zeigt auf, dass jeder Nachfolgeprozess individuelle Herausforderungen und Kontextbedingungen zu berücksichtigen hat und damit verbunden die emotionale Betroffenheit sehr unterschiedlich ausfällt. Es kann festgestellt werden, dass kurzfristige Emotionen und mittelfristige Stimmungen einen Einfluss auf die Handlungs- und Entscheidungsfindung und damit auf die Gestaltung der Unternehmensnachfolge haben.

Produktinformationen

Titel: Familienunternehmen im Nachfolgeprozess
Autor:
EAN: 9783899368062
ISBN: 978-3-89936-806-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Josef Eul Verlag GmbH
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 328
Gewicht: 481g
Größe: H271mm x B149mm x T22mm
Veröffentlichung: 01.06.2009
Jahr: 2009