Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Einführung der neuen CI der Igepagroup

  • Kartonierter Einband
  • 56 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note:... Weiterlesen
20%
98.00 CHF 78.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Duale Hochschule Baden-Württemberg Heidenheim, früher: Berufsakademie Heidenheim (unbekannt), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Zusammenfassung: Einer repräsentativen Befragung zufolge beschäftigen sich heute ca. 65 Prozent großer Unternehmen in Deutschland mit der Entwicklung einer Corporate Identity. Gegenwärtig anhaltend schwache Konjunkturzahlen, Bilanzskandale und Gewinnmanipulationen in verschiedensten Wirtschaftsbereichen lassen diese Zahl noch weiter steigen. Jedes Unternehmen hat eine Corporate Identity, ob es sich dessen bewusst ist oder nicht. Sie drückt sich aus in allen Formen der Kommunikation des Unternehmens. Dies gilt in besonderer Weise für Corporate Design, das durch den Zusatz Corporate bewusst von isolierten Einzelaktivitäten abgegrenzt werden soll. Durch Expansion und Diversifikation der IGEPA (Interessengemeinschaft von Papiergroßhändlern) ist eine Vielfalt an visuellen Ausdrucksmitteln entstanden. Ein unvorteilhaftes Ausmaß an Design Konfusion ist erreicht, der dem Verbraucher und dem eigenen Mitarbeiter die Orientierung erschwert. Broschüren und Gebrauchsanweisungen oder auch hausinterne Mitteilungen, Weiterbildungsmaterialien, Rundschreiben sind derart differenziert gestaltet, dass es auf den ersten Blick so wirkt, als ob jede dieser Publikationen aus einem anderem Unternehmen entstammte. Die strategische und operative Planung einer gemeinsamen Corporate Identity, aufbauend auf Analyse und Zielsetzung, wurden von der IGEPA in diesem Managementprozess teilweise bereits umgesetzt bzw. befinden sich noch in der Implementierungsphase. Die Maßnahmen der Operationalisierung sollen permanent kontrolliert und bei Bedarf entsprechend modifiziert und weiterentwickelt werden. Gang der Untersuchung: Nach Darstellung der Motive für die Corporate Identity und der Problemstellung der Diplomarbeit werden in Kapitel zwei mittels einer Begriffsabgrenzung die mit Corporate Identity im Zusammenhang stehenden Termini entschlüsselt, um das vielschichtige Konstrukt der Corporate Identity und seiner Instrumente zu verstehen. Im Anschluss soll die historische Entwicklung und aktuelle Situation der Corporate Identity in der Wirtschaft, sowie die prinzipielle Vorgehensweise der Corporate Identity-Entwicklung erläutert werden. Ein schematischer Einblick in die Bestandteile und Struktur des Corporate Designs und der Stellenwert eines einheitlichen Erscheinungsbildes werden in Kapitel vier ermöglicht. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf der Betrachtung der verschiedenen Aspekte und Gestaltungselemente des Designs im Rahmen der Corporate Identity und dessen Umsetzung in der Praxis. Nachdem im Kapitel sechs die praktische Implementierung bei Karl-Heinz Geiger eingehend untersucht und evaluiert wird folgt im letztem Kapitel ein Resümee mit Ausblick in die Zukunft. Diese wissenschaftliche Untersuchung soll als Hintergrundwissen für die weitere Entwicklung bei der Firma Karl-Heinz Geiger zweckdienlich sein und im Sinne eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses weitere Ideen liefern, und Gegenstände aufzeigen die in der bisherigen Implementierung vermisst werden. .... Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: InhaltsverzeichnisI AbbildungsverzeichnisIII 1.PROBLEMSTELLUNG UND AUFBAU DER DIPLOMARBEIT1 1.1Situation der Igepa1 1.2Aufbau und Zielsetzung2 2.BEGRIFFSABGRENZUNG3 2.1Grundlagen zum Verständnis der Corporate Identity3 2.2Corporate Image4 2.3CI-Mix5 2.3.1Corporate Communication5 2.3.2Corporate Behaviour6 2.3.3Corporate Design7 2.4Bestandteile der CI als Grundlage8 2.4.1Corporate Culture8 2.4.2Unternehmensphilosophie8 3.CORPORATE IDENTITY9 3.1Historische Entwicklung der CI...

Klappentext

Inhaltsangabe:Zusammenfassung: Einer repräsentativen Befragung zufolge beschäftigen sich heute ca. 65 Prozent großer Unternehmen in Deutschland mit der Entwicklung einer Corporate Identity. Gegenwärtig anhaltend schwache Konjunkturzahlen, Bilanzskandale und Gewinnmanipulationen in verschiedensten Wirtschaftsbereichen lassen diese Zahl noch weiter steigen. Jedes Unternehmen hat eine Corporate Identity, ob es sich dessen bewusst ist oder nicht. Sie drückt sich aus in allen Formen der Kommunikation des Unternehmens. Dies gilt in besonderer Weise für Corporate Design, das durch den Zusatz Corporate bewusst von isolierten Einzelaktivitäten abgegrenzt werden soll. Durch Expansion und Diversifikation der IGEPA (Interessengemeinschaft von Papiergroßhändlern) ist eine Vielfalt an visuellen Ausdrucksmitteln entstanden. Ein unvorteilhaftes Ausmaß an Design Konfusion ist erreicht, der dem Verbraucher und dem eigenen Mitarbeiter die Orientierung erschwert. Broschüren und Gebrauchsanweisungen oder auch hausinterne Mitteilungen, Weiterbildungsmaterialien, Rundschreiben sind derart differenziert gestaltet, dass es auf den ersten Blick so wirkt, als ob jede dieser Publikationen aus einem anderem Unternehmen entstammte. Die strategische und operative Planung einer gemeinsamen Corporate Identity, aufbauend auf Analyse und Zielsetzung, wurden von der IGEPA in diesem Managementprozess teilweise bereits umgesetzt bzw. befinden sich noch in der Implementierungsphase. Die Maßnahmen der Operationalisierung sollen permanent kontrolliert und bei Bedarf entsprechend modifiziert und weiterentwickelt werden. Gang der Untersuchung: Nach Darstellung der Motive für die Corporate Identity und der Problemstellung der Diplomarbeit werden in Kapitel zwei mittels einer Begriffsabgrenzung die mit Corporate Identity im Zusammenhang stehenden Termini entschlüsselt, um das vielschichtige Konstrukt der Corporate Identity und seiner Instrumente zu verstehen. Im Anschluss soll die historische Entwicklung und aktuelle Situation der Corporate Identity in der Wirtschaft, sowie die prinzipielle Vorgehensweise der Corporate Identity-Entwicklung erläutert werden. Ein schematischer Einblick in die Bestandteile und Struktur des Corporate Designs und der Stellenwert eines einheitlichen Erscheinungsbildes werden in Kapitel vier ermöglicht. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf der Betrachtung der verschiedenen Aspekte und Gestaltungselemente des Designs im Rahmen der Corporate Identity und [...]

Produktinformationen

Titel: Die Einführung der neuen CI der Igepagroup
Untertitel: Am Beispiel der Einführung eines neuen CD bei der Papiergroßhandlung Karl-Heinz Geiger
Autor:
EAN: 9783838663821
ISBN: 978-3-8386-6382-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: diplom.de
Genre: Werbung & Marketing
Anzahl Seiten: 56
Gewicht: 94g
Größe: H210mm x B148mm x T4mm
Jahr: 2003
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen