Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Geburt der europäischen Stadt

  • Fester Einband
  • 239 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Leseprobe
Die Definition dessen, was eine Stadt ausmacht, hat Philosophen, Gesetzgeber, Architekten und Soziologen hinlänglich beschäftigt. ... Weiterlesen
20%
28.90 CHF 23.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Die Definition dessen, was eine Stadt ausmacht, hat Philosophen, Gesetzgeber, Architekten und Soziologen hinlänglich beschäftigt. Städte bedeuteten nicht nur die Gestaltung von Raum, sondern waren Ausdruck sozialer und politischer Systeme und galten schließlich als Symbol für Kultur. Wie wirkmächtig ein Stadtbild ist, lehrt nicht zuletzt der Wettbewerb um die höchsten Gebäude der Welt. Ein Blick zurück auf 10.000 Jahre Stadtentwicklung von den Frühformen neolithischer Siedlungen bis hin zu den Großstädten der frühen Neuzeit ist der vorliegende Band. Der Leser wird eingeführt in geografische und ökonomische Rahmenbedingungen, Formen und Funktion von Urbanität sowie der jeweiligen ideologischen Bedeutung der Stadt als Ausdruck der »idealen Gesellschaft«. Eine perfekte Zusammenfassung zu allen Aspekten einer der größten Errungenschaften menschlicher Zivilisation - der Stadt.

Autorentext
Prof. Vittorio Franchetti Pardo lehrte von 1960 bis 1990 Architekturgeschichte an der Universität von Florenz. Seit 1990 ist er Direktor des 'Dipartimento di Storia dell'Architettura, Restauro e Conservazione dei Beni architettonici' der Universität Rom ('La Sapienza'). Er ist Autor zahlreicher Bücher über Architektur und Urbanistik von der Antike bis zur Moderne.

Klappentext

Form und Funktion: Erfolgsgeschichte menschlichen Zusammenlebens Die Definition dessen, was eine Stadt ausmacht, hat Philosophen, Gesetzgeber, Architekten und Soziologen hinlänglich beschäftigt. Städte bedeuteten nicht nur die Gestaltung von Raum, sondern waren Ausdruck sozialer und politischer Systeme und galten schließlich als Symbol für Kultur. Wie wirkmächtig ein Stadtbild ist, lehrt nicht zu letzt der Wettbewerb um die höchsten Gebäude der Welt. Ein Blick zurück auf 10.000 Jahre Stadtentwicklung von den Frühformen neolithischer Siedlungen bis hin zu den Großstädten der frühen Neuzeit ist der vorliegende Band. Der Leser wird eingeführt in geografische und ökonomische Rahmenbedingungen, Formen und Funktion von Urbanität sowie der jeweiligen ideologischen Bedeutung der Stadt als Ausdruck der "idealen Gesellschaft". Eine perfekte Zusammenfassung zu allen Aspekten einer der größten Errungenschaften menschlicher Zivilisation - der Stadt. - Reichbebilderter Prachtband für Architektur-, Kunst- und Geschichtsbegeisterte - Kompakte Zusammenfassung von der Vorgeschichte bis zur frühen Neuzeit - vom Vorderen Orient bis Mitteleuropa - Umfassende Informationen rund um ein zentrales Thema menschlicher Kultur

Produktinformationen

Titel: Die Geburt der europäischen Stadt
Editor:
Autor:
EAN: 9783805342513
ISBN: 978-3-8053-4251-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: Zabern
Genre: Kulturgeschichte
Anzahl Seiten: 239
Gewicht: 1734g
Größe: H310mm x B253mm x T25mm
Veröffentlichung: 01.09.2010
Jahr: 2010
Auflage: 1., Aufl.
Land: DE