Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Fortschritte der Verfassungsgerichtsbarkeit in der Welt 1

  • Kartonierter Einband
  • 248 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Werk dokumentiert ein Kolloquium vor allem japanischer und deutscher Verfassungsrechtler über die Verfassungsgerichtsbarkeit i... Weiterlesen
20%
95.00 CHF 76.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Das Werk dokumentiert ein Kolloquium vor allem japanischer und deutscher Verfassungsrechtler über die Verfassungsgerichtsbarkeit in beiden Ländern mit vergleichenden Aspekten zu Österreich, Spanien, Korea und Taiwan. Das japanische Oberste Gericht übt als Revisionsgericht in konkreten Streitigkeiten eine zurückhaltende Verfassungsgerichtsbarkeit aus. Mangels einschlägigen Prozeßrechts und mit Rücksicht auf die Gewaltenteilung läßt sich das Oberste Gericht nicht auf abstrakte Normenkontrollen ein, die nach Art. 81 der Verfassung vorgesehen sind, und zwar zum Schutze des Vorrangs der Verfassung (Art. 98 Abs. 1). Kontrastierend werden die Erfahrungen mit der Verfassungsgerichtsbarkeit in Ländern mit besonderen Verfassungsgerichten nach dem österreichischen Muster dargestellt. Dabei wird deutlich, daß die verschiedenen Verfahrensarten der Verfassungsgerichte eines besonderen Prozeßrechts bedürfen. Es wird gezeigt, dass Gefahren für die Gewaltenteilung durch verfassungsgerichtliche Normenkontrollen dann vermieden werden, wenn die Verfassung, als Rahmenordnung verstanden wird, die hinreichende Spielräume für die politische Gestaltung des gesellschaftlichen Lebens durch den demokratisch legitimierten Gesetzgeber zuläßt.

Autorentext
Christian Starck, geb. 1937,em. Professor für öffentliches Recht an der Georg-August-Universität Göttingen und Präsident der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen; 1991-2006 Richter des Niedersächsischen Staatsgerichtshofs.

Produktinformationen

Titel: Fortschritte der Verfassungsgerichtsbarkeit in der Welt 1
Untertitel: Deutsch-Japanisches Kolloquium vom 20. bis 24. September 2002 in Tokio und Kioto
Editor:
EAN: 9783832906672
ISBN: 978-3-8329-0667-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 248
Gewicht: 373g
Größe: H228mm x B154mm x T17mm
Jahr: 2004

Weitere Produkte aus der Reihe "Studien und Materialien zur Verfassungsgerichtsbarkeit"