Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

"Forschen und Bilden"

  • Fester Einband
  • 222 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Eine Maßnahme zur "Aneignung des Erbes" in der sozialistischen Gesellschaft der DDR war die Gründung der Nationalen Fors... Weiterlesen
20%
33.50 CHF 26.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Eine Maßnahme zur "Aneignung des Erbes" in der sozialistischen Gesellschaft der DDR war die Gründung der Nationalen Forschungs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur in Weimar (NFG). Dabei wurden wissenschaftliche und kulturelle Institutionen, zu denen neben dem Goethe-Nationalmuseum das Goethe- und Schiller-Archiv sowie zahlreiche Museen, Schlösser und Parks gehörten, organisatorisch zusammengefasst. Auch Erinnerungsstätten im Thüringer Wald und die ehemalige Thüringische Landesbibliothek wurden in das vielfältige Ensemble integriert, das den Grundstock der heutigen Klassik Stiftung Weimar bildet. Die widersprüchliche Entwicklung der NFG vor dem Horizont der kulturellen und politischen Wandlungen in der DDR sowie ihre Transformation im Prozess der Wiedervereinigung wird in den hier versammelten Beiträgen diskutiert.

Autorentext

Lothar Ehrlich ist Projektleiter bei der Klassik Stiftung Weimar.



Klappentext

Eine Maßnahme zur »Aneignung des Erbes« in der sozialistischen Gesellschaft der DDR war die Gründung der Nationalen Forschungs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur in Weimar (NFG). Dabei wurden wissenschaftliche und kulturelle Institutionen, zu denen neben dem Goethe-Nationalmuseum das Goethe- und Schiller-Archiv sowie zahlreiche Museen, Schlösser und Parks gehörten, organisatorisch zusammengefasst. Auch Erinnerungsstätten im Thüringer Wald und die ehemalige Thüringische Landesbibliothek wurden in das vielfältige Ensemble integriert, das den Grundstock der heutigen Klassik Stiftung Weimar bildet. Die widersprüchliche Entwicklung der NFG vor dem Horizont der kulturellen und politischen Wandlungen in der DDR sowie ihre Transformation im Prozess der Wiedervereinigung wird in den hier versammelten Beiträgen diskutiert.



Zusammenfassung
Eine Maßnahme zur 'Aneignung des Erbes' in der sozialistischen Gesellschaft der DDR war die Gründung der Nationalen Forschungs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur in Weimar (NFG). Dabei wurden wissenschaftliche und kulturelle Institutionen, zu denen neben dem Goethe-Nationalmuseum das Goethe- und Schiller-Archiv sowie zahlreiche Museen, Schlösser und Parks gehörten, organisatorisch zusammengefasst. Auch Erinnerungsstätten im Thüringer Wald und die ehemalige Thüringische Landesbibliothek wurden in das vielfältige Ensemble integriert, das den Grundstock der heutigen Klassik Stiftung Weimar bildet. Die widersprüchliche Entwicklung der NFG vor dem Horizont der kulturellen und politischen Wandlungen in der DDR sowie ihre Transformation im Prozess der Wiedervereinigung wird in den hier versammelten Beiträgen diskutiert.

Produktinformationen

Titel: "Forschen und Bilden"
Untertitel: Die Nationalen Forschungs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur in Weimar 1953-1991
Editor:
EAN: 9783412227050
ISBN: 978-3-412-22705-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: Böhlau-Verlag GmbH
Genre: Zeigeschichte (1946 bis 1989)
Anzahl Seiten: 222
Gewicht: 507g
Größe: H238mm x B162mm x T22mm
Jahr: 2005