Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Formicidae

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Crematogaster, Myrmecia gulosa, Myrmica, Hypoponera, Pogonomyrmex, Paratrechina, Pachycon... Weiterlesen
20%
20.90 CHF 16.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Crematogaster, Myrmecia gulosa, Myrmica, Hypoponera, Pogonomyrmex, Paratrechina, Pachycondyla, Leptomyrmex, Hypoponera punctatissima, Messor, Anochetus, Dinoponera, Linepithema, Myrmecia pilosula, Lasius austriacus, Hypoponera schauinslandi, Leptogenys, Cryptopone, Diacamma, Camponotus gigas, Formica clara, Pheidole, Iridomyrmex, Dinoponera longipes, Azteca, Temnothorax affinis, Messor barbarus, Amblyoponinae, Martialis heureka, Atta laevigata, Formica lemani, Adetomyrma, Messor capitatus. Auszug: Crematogaster ist eine Gattung der Ameisen (Formicidae) aus der Unterfamilie der Knotenameisen (Myrmicinae). Die Gattung ist mit über 400 Arten weltweit vor allem in den Tropen und Subtropen verbreitet, in Mitteleuropa kommen drei Arten vor. Wie bei allen Vertretern der Knotenameisen ist das Stielchen, also die Verbindung zwischen Mesosoma und Gaster (Hinterleib) zweigliedrig, die beiden Glieder (Petiolus und Postpetiolus) sind deutlich von der Gaster getrennt. Bei Crematogaster ist der Postpetiolus am ersten Gastersegment dorsal inseriert. Das Gasterende ist bei Arbeiterinnen deutlich, bei weiblichen Geschlechtstieren leicht zugespitzt. Die Giftdrüsen sind stark zurückgebildet. Die Fühler der Arbeiterinnen haben meist 11 Segmente, nur bei einer Linie afrikanischer und asiatischer Arten bestehen sie aus 10 Segmenten. Die letzten zwei bis vier Segmente sind keulenartig verdickt. Das Propodeum zeigt bei den meisten Arten dorsal ein Paar Dornen, die Arbeiterinnen haben keine weitere Bewehrung. Die Arbeiterinnen sind gleichgroß oder zeigen einen kontinuierlichen Größenpolymorphismus, es gibt keine klar unterscheidbare Major-Kaste. Die Gattung ist weltweit vor allem in den Tropen und Subtropen verbreitet, in Mitteleuropa kommen drei Arten vor. Die tropischen Arten sind überwiegend baumbewohnend (arboricol) und gehören dort zu den dominierenden Lebensformen. In den Subtropen und in gemäßigten Klimazonen befinden sich die Nester meist im Boden und unter Steinen. Die Gattung zeigt eine enorme Vielfalt bezüglich Lebensweise und ökologischer Einnischung. Die Kolonien können sehr groß sein und ganze Baumkronen überziehen oder sehr klein sein und sich in einem einzelnen toten Zweig befinden. Große Kolonien haben meist zahlreiche miteinander verbundene Nester. In der Neotropis werden die Nester überwiegend in totem Holz angelegt, wobei das Spektrum möglicher Neststandorte von einzelnen Zweigen bis zu großen Ästen und Stämmen reicht. Nur wenige Arten legen ihre Nester hier in leb

Produktinformationen

Titel: Formicidae
Untertitel: Crematogaster, Myrmecia gulosa, Myrmica, Hypoponera, Pogonomyrmex, Paratrechina, Pachycondyla, Leptomyrmex, Hypoponera punctatissima, Messor, Anochetus, Dinoponera, Linepithema, Myrmecia pilosula, Lasius austriacus
Editor:
EAN: 9781158984909
ISBN: 978-1-158-98490-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Natur, Garten & Tiere
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 476g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011