Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Formen der Fiktion

  • Paperback
  • 350 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Fiktion und Realität - ein Gegensatzpaar. So scheint es. Tatsächlich wirken beide aufeinander ein. Der Band spürt diesem Gegensatz... Weiterlesen
20%
65.00 CHF 52.00
Noch nicht erschienen. Erhältlich ab 01.12.2019

Beschreibung

Fiktion und Realität - ein Gegensatzpaar. So scheint es. Tatsächlich wirken beide aufeinander ein. Der Band spürt diesem Gegensatz nach.Fiktion bildet mehr oder minder stark die Realität ab und wirkt auf sie ein. Die Literaturwissenschaft hat sich lange dagegen gesträubt, die Wechselwirkungen auch nur anzuerkennen. Doch Spielfilme und Romane, die historische und politische Ereignisse verhandeln, Skandale um Romanverbote und der unklare Status von Mythen und religiösen Erzählungen zeigen: Realität und Fiktion sind kein Gegensatzpaar. Der Band führt in die Diskussion ein und erweitert sie. Er zeigt, dass Fiktion eine kulturelle Praxis ist, die eine umsichtige Beschreibung verlangt und nicht durch Definitionen einzuholen ist. Die Beiträge zeichnen die historischen Wandlungen von Fiktion nach: von der Antike bis in die Gegenwart; sie verfolgen sie in verschiedenen Medien und Genres. Dabei wird deutlich, dass die Fiktion eine kulturelle Errungenschaft ist, die die Realität massiv prägt.

Produktinformationen

Titel: Formen der Fiktion
Untertitel: Theorie und Geschichte
Editor:
EAN: 9783770556823
ISBN: 978-3-7705-5682-3
Format: Paperback
Herausgeber: Fink Wilhelm GmbH + Co.KG
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 350
Gewicht: g
Größe: H233mm x B157mm
Veröffentlichung: 01.12.2019
Jahr: 2020
Land: DE