Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Forensische Psychiatrie heute

  • Kartonierter Einband
  • 352 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Psychopathologie heute hieß die Festschrift, die dem Klassiker dieses Faches K. Schneider 1962 zum 75. Geburtstag gewidmet wurde. ... Weiterlesen
20%
77.00 CHF 61.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Psychopathologie heute hieß die Festschrift, die dem Klassiker dieses Faches K. Schneider 1962 zum 75. Geburtstag gewidmet wurde. Die Idee des Herausge bers Kranz war, Aufsätze von Schülern und Freunden des Jubilars unter ein bestimmtes Leitthema zu stellen und damit Dank und Glückwunsch zu verbin den. Auf diese Weise ist ein Buch entstanden, das über den aktuellen Anlaß hinaus bis heute Gültigkeit und Bedeutung behalten hat. Wir als Herausgeber der Festschrift zu Ulrich Venzlaffs 65. Geburtstag hatten dieselbe Idee, Arbeiten von Freunden und Kollegen des Jubilars unter ein Leitthema zu stellen, um ebenfalls dem Buch über den aktuellen Anlaß hinaus, eine Bedeutung für die Zukunft zu sichern. In bewußter Anlehnung an eine klassische Vorlage haben wir den Titel Forensische Psychiatrie heute gewählt und denken, daß wir damit der Bedeutung des Jubilars für das Fach und der Bedeutung des Faches selbst ange messen Rechnung getragen haben. Die Bedeutung des Faches innerhalb der Psychiatrie und innerhalb der Medizin und für die Rechtsprechung liegt in einer zunehmenden Spezialisierung, die mehr und mehr von Fachleuten für forensi sche Psychiatrie wahrgenommen wird. Es ist heute kaum noch möglich, daß ein Psychiater ohne besondere Kenntnis und Erfahrung im Umgang mit forensisch psychiatrischen Problemen zu allen zu begutachtenden Rechtsfragen Stellung nehmen kann. So haben sich folgerichtig in den letzten Jahrzehnten Psychiater und Psychologen hervorragend in diesem Gebiet spezialisiert und qualifiziert.

Autorentext
Dr. jur. Dr. h.c. mult. Hans-Ludwig Schreiber, Professor für Strafrecht und Allgemeine Rechtstheorie, ist Hochschullehrer an der Abteilung für Arzt- und Arzneimittelrecht der Juristischen Fakultät der Universität Göttingen. Er war langjährig Präsident der Universität Göttingen.

Klappentext

Psychopathologie heute hieß die Festschrift, die dem Klassiker dieses Faches K. Schneider 1962 zum 75. Geburtstag gewidmet wurde. Die Idee des Herausge­ bers Kranz war, Aufsätze von Schülern und Freunden des Jubilars unter ein bestimmtes Leitthema zu stellen und damit Dank und Glückwunsch zu verbin­ den. Auf diese Weise ist ein Buch entstanden, das über den aktuellen Anlaß hinaus bis heute Gültigkeit und Bedeutung behalten hat. Wir als Herausgeber der Festschrift zu Ulrich Venzlaffs 65. Geburtstag hatten dieselbe Idee, Arbeiten von Freunden und Kollegen des Jubilars unter ein Leitthema zu stellen, um ebenfalls dem Buch über den aktuellen Anlaß hinaus, eine Bedeutung für die Zukunft zu sichern. In bewußter Anlehnung an eine klassische Vorlage haben wir den Titel Forensische Psychiatrie heute gewählt und denken, daß wir damit der Bedeutung des Jubilars für das Fach und der Bedeutung des Faches selbst ange­ messen Rechnung getragen haben. Die Bedeutung des Faches innerhalb der Psychiatrie und innerhalb der Medizin und für die Rechtsprechung liegt in einer zunehmenden Spezialisierung, die mehr und mehr von Fachleuten für forensi­ sche Psychiatrie wahrgenommen wird. Es ist heute kaum noch möglich, daß ein Psychiater ohne besondere Kenntnis und Erfahrung im Umgang mit forensisch­ psychiatrischen Problemen zu allen zu begutachtenden Rechtsfragen Stellung nehmen kann. So haben sich folgerichtig in den letzten Jahrzehnten Psychiater und Psychologen hervorragend in diesem Gebiet spezialisiert und qualifiziert.



Inhalt

Ulrich Venzlaff - 65 Jahre alt.- Verzeichnis der Publikationen von U. Venzlaff.- I. Grundlegend-theoretische Probleme der forensischen Psychiatrie.- Ethische und rechtliche Probleme der Zwangsbehandlung.- Die Bedeutung von Lehre und Forschung für die forensische Psychiatrie.- über einen speziellen Fall "tiefgreifender Bewußtseinsstörung".- Blutalkoholwert Und Schuldfahigkeit.- "Benzin nach Metern"? Schuldminderung, Schuldausschluß und das Problem der Quantifizierung.- Patientenrechte und Arztpflichten.- Aspekte des Gefahrbegriffs im Strafrecht.- II. Methodisch-praktische Probleme der forensischen Psychiatrie.- Die Funktionen von Lockerungen im Maßregelvollzug.- Die Zukunft der sozialtherapeutischen Anstalten.- Grenzen sinnvoller therapeutischer Arbeit mit Drogenabhängigen.- Zur Jugendbegutachtung im Strafrecht: Wann steht die entwicklungsbedingte bzw. die krankhafte Störung im Vordergrund?.- III. Einzeldisziplinen in Beziehung zur forensischen Psychiatrie.- Zur Bedeutung der Psychiatrie für die Kriminologie.- Die juristische Bewertung sexueller Tötungen.- über die Beziehungen zwischen der forensischen Psychologie und der forensischen Psychiatrie.- Zum heutigen Stand der Kastrationsforschung.- IV. Spezielle Fälle in der forensischen Psychiatrie.- Psychodynamische Aspekte krankhaften Stehlens.- Selbstmord und Selbstmordversuch - forensisch-psychiatrischer Stellenwert.- Die Affäre Moosburger in Robert Musils Der Mann ohne Eigenschaften.- Die Herrscher-Sklaven-Wippe: eine besondere Form der Aggression.- Biologisch-psychologische Voraussetzungen der Verkehrsteilnahme.- Forensische Aspekte intrafamiliärer Kommunikationsstörungen -Tötungsdelikte in der Kernfamilie.- V. Psychopathologisch-klinische Syndrome in der forensischen Psychiatrie.- Das überlebendensyndrom - "Forty years later".- Zur Beurteilung der Testierfähigkeit bei zerebralen Abbauprozessen - unter besonderer Berücksichtigung des "luciden Intervalls".- VI. Der Sachverständige.- Die Rolle des jugendpsychiatrischen Sachverständigen im Jugendgerichtsverfahren.- Zur Kompetenz des psychiatrischen Sachverständigen.- Zivilrechtliche Verantwortlichkeit psychiatrischer Sachverständiger.- Die forensische Psychiatrie an den Universitäten in der Bundesrepublik Deutschland, in österreich und in der Schweiz.

Produktinformationen

Titel: Forensische Psychiatrie heute
Untertitel: Prof. Dr. med. Ulrich Venzlaff zum 65. Geburtstag gewidmet
Editor:
EAN: 9783540172413
ISBN: 978-3-540-17241-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Medizinische Fachberufe
Anzahl Seiten: 352
Gewicht: 655g
Größe: H200mm x B250mm x T23mm
Jahr: 1986
Auflage: 1986