Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Fördern will gelernt sein

  • Kartonierter Einband
  • 193 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Im Buch werden die unterschiedlichen Angebote, Konzepte und Arbeitsweisen schulbezogener und sozialpädagogischer Projekte ausführl... Weiterlesen
20%
27.90 CHF 22.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Im Buch werden die unterschiedlichen Angebote, Konzepte und Arbeitsweisen schulbezogener und sozialpädagogischer Projekte ausführlich dargestellt und die erzielten Ergebnisse ausgewertet.

Pädagogische Praxisprojekte sind innovative Lehr-Lernformate, in denen die individuelle Förderung bzw. Begleitung von Kindern und Jugendlichen in der Schule verknüpft wird mit der universitären Ausbildung von Studierenden. Seit vielen Jahren bietet die Arbeitsstelle für Schulentwicklung und Projektbegleitung am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main diese Projekte an und legt mit diesem Buch eine erste Bilanz vor. Ausgangspunkt der Betrachtungen sind sowohl die Entstehungsbedingungen der Projekte selbst als auch die verschiedenen Akteure: die Schülerinnen und Schüler, die Studierenden und die Lehrkräfte in den pädagogischen Institutionen, die die Umsetzung dieser Vorhaben entscheidend prägen. Pädagogische Praxisprojekte richten sich an Studierende aller Lehrämter und in erziehungs-wissenschaftlichen Studiengängen. Im Buch werden die unterschiedlichen Angebote, Konzepte und Arbeitsweisen schulbezogener und sozialpädagogischer Projekte ausführlich dargestellt und die erzielten Ergebnisse ausgewertet. Die Möglichkeiten und Potenziale als auch die Grenzen der Vorhaben, etwa im Bereich der Schulentwicklung, werden kritisch reflektiert. Die Arbeitsstelle wurde im Jahr 2013 im Zuge der Kooperation zwischen dem Institut für Sonderpädagogik und dem Institut für Pädagogik und Didaktik der Elementar- und Primarstufe in Arbeitsstelle für Diversität und Unterrichtsentwicklung - Didaktische Werkstatt umbenannt.

Autorentext
Joachim Schroeder ist Professor für Lernbehindertenpädagogik an der Universität Hamburg. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Theorien und Konzepte für eine lebenslagenorientierte Pädagogik und Didaktik, zielgruppenspezifische Schulentwicklung, berufliche Vorbereitung benachteiligter Jugendlicher sowie die Auseinandersetzung mit den Folgen der Transnationalisierung sozialer Ungleichheit für Erziehung und Bildung.

Produktinformationen

Titel: Fördern will gelernt sein
Untertitel: Pädagogische Praxisprojekte - ein innovatives Element universitärer Ausbildung
Editor:
EAN: 9783781519510
ISBN: 978-3-7815-1951-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Klinkhardt, Julius
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 193
Gewicht: 325g
Größe: H236mm x B164mm x T15mm
Veröffentlichung: 01.11.2013
Jahr: 2013
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Klinkhardt forschung"