Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Föderative Nation

  • Fester Einband
  • 432 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Ab wann kann man von einer deutschen Nation sprechen? Lange Zeit haben die Historiker den Beginn der Nation weit in die Geschichte... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Ab wann kann man von einer deutschen Nation sprechen? Lange Zeit haben die Historiker den Beginn der Nation weit in die Geschichte zurückverlegt. Dann wurde dies als ideologische Konstruktion "entlarvt", und alle waren der Überzeugung, daß die moderne deutsche Nation im Umkreis der Französischen Revolution beginnt. In den letzten Jahren ist dieser Konsens wieder brüchig geworden. Dazu haben neue theoretische Ansätze in der Nationalismus-forschung (Ethnonationalismus) ebenso beigetragen wie neue Forschungen zur Geschichte des Alten Reichs. Die Beiträge dieses Bandes bündeln die Diskussion, so daß für zentrale Untersuchungsbereiche die Frage nach Kontinuität und Wandel neu gestellt werden kann.

Autorentext
Dieter Langewiesche ist Professor für Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts an der Universität Tübingen. Georg Schmidt, geb. 1952 in Oberfranken, ist Journalist und Lektor sowie der Übersetzer von u.a. James Lee Burke, James Crumley, James Ellroy, Richard Lourie, Paco Ignacio Taibo, Michael Cunningham und Andrew Vachss.

Produktinformationen

Titel: Föderative Nation
Untertitel: Deutschlandkonzepte von der Reformation bis zum Ersten Weltkrieg
Editor:
EAN: 9783486564549
ISBN: 978-3-486-56454-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: De Gruyter Oldenbourg
Genre: Neuzeit bis 1918
Anzahl Seiten: 432
Gewicht: 754g
Größe: H230mm x B148mm x T29mm
Jahr: 2000
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen