Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Flusssystem Yarra River

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Kapitel: Yarra River, Mullum Mullum Creek, Maribyrnong River, Merri Creek, Moonee Ponds Creek, Gar... Weiterlesen
20%
20.50 CHF 16.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Kapitel: Yarra River, Mullum Mullum Creek, Maribyrnong River, Merri Creek, Moonee Ponds Creek, Gardiners Creek, Koonung Creek, Deep Creek, Cardinia Reservoir, Darebin Creek, Lillydale Lake, Olinda Creek, O'Shannassy River, Andersons Creek, Jackson Creek, Silvan Reservoir, O'Shannassy Reservoir, Stony Creek, Upper Yarra Reservoir, Little Yarra River, Watts River, Plenty River, Maroondah Reservoir, Woori Yallock Creek, Yan Yean Reservoir, MMBW Channel, Greenvale Reservoir. Auszug: Der Yarra River ist ein Fluss im Süden des australischen Bundesstaates Victoria. An ihm wurde 1835 die Stadt Melbourne gegründet. Seine ursprüngliche Benennung Birrarung wurde ihm von den Wurundjeri, ein Aborigines-Stamm, gegeben. Der Yarra River entspringt in den Yarra Ranges, fließt nach Westen in die Ebene durch die Großstadt Melbourne und ergießt sich nach 242 km in die Port-Phillip-Bucht. Die wichtigsten Nebenflüsse sind der Plenty River, der Merri Creek, der Darebin Creek, der Gardiners Creek , der Moonee Ponds Creek und der Maribyrnong River. Der Upper-Yarra-Stausee versorgt Melbourne und seine östlichen Vororte mit Trinkwasser. Die wichtigsten historischen Brücken über den Yarra River sind: Melbourne ist die größte Stadt am Yarra River. Das Bild zeigt das Zentrum Melbournes bei Nacht. Das zentrale Geschäftsviertel ist links, Southbank rechts, zu sehen Melbourne Zentrum - 20.500South Yarra - 18.000Richmond - 22.500Hawthorn - 20.000Fairfield - 5.000Heidelberg - 5.300Bulleen - 10.500Templestowe - 16.500Eltham - 17.600 Die größten Parks am Fluss sind (flussaufwärts geordnet): Bereits in vorgeschichtlicher Zeit war der Fluss war eine wichtige Nahrungsquelle und ein Versammlungsort für die Aborigines. Kurz nach der Ankunft der europäischen Siedler verdrängte die Landnahme die verbleibenden Wurundjeri in benachbarte Territorien abseits des Flusses. Bei den Ureinwohnern hieß der Fluss 'Birrarung'; der englische Name stammt aus der Fehlübersetzung eines anderen Wurundjeri-Ausdrucks, 'Yarra-Yarra'. Die frühen europäischen Siedler nutzten den Fluss hauptsächlich für die Landwirtschaft. Seit 1835 hat sich die Landschaft um den Yarra River dramatisch verändert. Sein Lauf wurde zunehmend unterbrochen und der Fluss an einigen Stellen verbreitert. Die Princes Bridge war der erste wichtige Übergang. Beginnend in der Zeit des victorianischen Goldrausches wurde der Fluss untertunnelt. Beispiele sind der Pound Bend Tunnel in Warrandyte und der Big Peninsula Tunnel und der Litt

Produktinformationen

Titel: Flusssystem Yarra River
Untertitel: Yarra River, Mullum Mullum Creek, Maribyrnong River, Merri Creek, Moonee Ponds Creek, Gardiners Creek, Koonung Creek, Deep Creek, Cardinia Reservoir, Darebin Creek, Lillydale Lake, Olinda Creek, O'Shannassy River, Andersons Creek
Editor:
EAN: 9781233239849
ISBN: 978-1-233-23984-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: g
Größe: H246mm x B189mm x T1mm
Jahr: 2011