Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Flusssystem Ob

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Irtysch, Ob, Telezker See, Argut, Schawla, Nördliche Soswa, Tscharysch, Schtschutsch... Weiterlesen
20%
21.90 CHF 17.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Irtysch, Ob, Telezker See, Argut, Schawla, Nördliche Soswa, Tscharysch, Schtschutschja, Tschumysch, Kija, Polui, Mras-Su, Kleine Soswa, Ljapin, Ljamin, Katun, Tromjogan, Parabel, Tschulyschman, Kolikjogan, Großer Jugan, Agan, Berd, Paidugina, Anui, Wach, Tschuja, Kasym, Großer Salym, Tym, Wassjugan, Tschaja, Weißer Ijus, Inja, Akkem, Tom, Kondoma, Jaja, Tschulym, Tschusik, Kjonga, Kutscherla, Alei, Ket, Pim, Bija, Mendel, Wassjuganje. Auszug: Der Ob (russisch ) ist ein 3.650 Kilometer langer Strom in Westsibirien (Russland). Weitere Namen des Ob sind mansisch und chantisch , (As, wörtlich "großes Wasser"), nenzisch - (Salja-Jam, wörtlich "Landzungen-Fluss"), selkupisch (auch , , ) (Kold, Koltte, Kolttu, Kolta), (auch ) (Kuai, Kwai, wörtlich "Seele") , (auch , ) (Jeme, Jema, Eme, wörtlich "Mutter"), tatarisch (auch , , - , - ) (Omar, Umar, Emar, Umar-ymar, Umar-djumar) und teleutisch (Toibodym, wörtlich "großer Fluss"). Satellitenbild der ObmündungDer Fluss Ob entsteht durch die Vereinigung der beiden aus dem südsibirischen Altai kommenden Flüsse Bija und Katun nahe der Stadt Bijsk. Der Ob durchfließt unterhalb der Stadt Barnaul den großen Kamener Stausee und danach den Nowosibirsker Stausee, an dessen Talsperre die Großstadt Nowosibirsk liegt. Dann fließt er in nordwestlicher Richtung durch das Westsibirische Tiefland. Dabei passiert er die Städte Nischnewartowsk, Surgut und Chanty-Mansijsk. Nach der zuletzt genannten Stadt und etwa 300 Kilometer weiter nordwestlich teilt sich der Ob in den Großen Ob und Kleinen Ob auf (446 beziehungsweise 456 Kilometer lang), die sich in nördlicher Richtung - östlich des Urals - fließend noch vor dem nordsibirischen Salechard wieder vereinigen. Von dieser Stadt, wo der Ob in Richtung Osten abknickt, um etwa parallel des nördlichen Polarkreises zu fließen, ist es für russisch-sibirische Verhältnisse nur noch eine kurze Distanz bis zu seiner Mündung in den Obbusen ( , Obskaja guba). Dieser über 800 Kilometer lange sowie bis zu 70 Kilometer breite Meerbusen ist allerdings kein Flusslauf mehr, sondern als Ästuar bereits Teil der Karasee, die wiederum zum Arktischen Ozean gehört. Allerdings weist er, angetrieben von den großen Wassermassen des Ob, eine starke nach Norden fließende Strömung auf. Die Länge des Obs kann auf verschiedene Weise gemessen werden: Je nach Art der Messun

Produktinformationen

Titel: Flusssystem Ob
Untertitel: Irtysch, Ob, Telezker See, Argut, Schawla, Nördliche Soswa, Tscharysch, Schtschutschja, Tschumysch, Kija, Polui, Mras-Su, Kleine Soswa, Ljapin, Ljamin, Katun, Tromjogan, Parabel, Tschulyschman, Kolikjogan, Großer Jugan, Agan, Berd
Editor:
EAN: 9781158979851
ISBN: 978-1-158-97985-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Botanik
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 404g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011