Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Flusssystem Eder

  • Kartonierter Einband
  • 44 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 171. Nicht dargestellt. Kapitel: Edersee, Wesebach, Schwalm, Orke, Liste der Gewässer im Flusssys... Weiterlesen
20%
24.90 CHF 19.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 171. Nicht dargestellt. Kapitel: Edersee, Wesebach, Schwalm, Orke, Liste der Gewässer im Flusssystem Eder, Ems, Gilsa, Affolderner See, Netze, Nuhne, Werbe, Wilde Aa, Elbe, Reiherbach, Neerdar, Medebach, Itter, Urff, Odeborn, Benfe, Aselbach, Kuhbach, Nemphe, Olmes, Efze, Elsoff, Hardwasser, Rhena, Linspherbach, Sonneborn, Lembach, Marbeck, Rhünda, Wiera, Antreff, Merrebach, Norde, Antrifttalsperre, Glisborn, Pilgerbach, Spolebach, Osterbach, Goldbach, Treisbach, Ocherbach. Auszug: Der Edersee (auch Ederstausee genannt) ist mit 11,8 km² Wasseroberfläche und mit 199,3 Mio. m³ Stauraum der flächenmäßig zweit- und volumenmäßig drittgrößte Stausee in Deutschland und liegt am Fulda-Zufluss Eder hinter der 48 m hohen Edertalsperre bei der Kernstadt von Waldeck im Landkreis Waldeck-Frankenberg (Nordhessen). Die Talsperre ist Eigentum des Bundes und wird vom Wasser- und Schifffahrtsamt Hann. Münden betrieben. Zweck der Talsperre ist in erster Linie die Wasserbereitstellung für die Bundeswasserstraßen Oberweser und Mittellandkanal. Daneben dient sie auch dem Schutz der Unterlieger gegen kleine und mittlere Hochwasserereignisse und wird zur Erzeugung elektrischer Energie genutzt. Umrahmt vom Naturpark Kellerwald-Edersee, gelegen am Nationalpark Kellerwald-Edersee und überragt vom Schloss Waldeck sind der Edersee und seine Umgebung attraktives und weithin bekanntes Freizeitgebiet. Der Edersee, in dem die Eder durch die für deutsche Verhältnisse recht große und bei Hemfurth-Edersee (zu Edertal) stehende Edertalsperre (Staumauer) zu einem Stausee aufgestaut wird, befindet sich rund 35 km Luftlinie südwestlich von Kassel und direkt nördlich des Mittelgebirges Kellerwald innerhalb des Naturparks Kellerwald-Edersee. Er reicht von der Einmündung der Eder vor Herzhausen (zu Vöhl) im Westen bis zur Staumauer bei Hemfurth-Edersee im Osten und stößt im Süden an die Ederhöhen, einer Bergregion im Norden des Kellerwalds, die etwa deckungsgleich mit dem Nationalpark Kellerwald-Edersee ist. Der Edersee umfasst ein Gebiet nördlich des Kellerwalds zwischen diesen Gemeinden bzw. Städten (aufgezählt mit Ortsteilen im Uhrzeigersinn beginnend an der Sperrmauer): Gemeinde Edertal mit Hemfurth-Edersee (östliches See-Ende), Rehbach und Bringhausen, Gemeinde Vöhl mit Asel-Süd, Harbshausen, Kirchlotheim und Herzhausen (westliches See-Ende), Asel und Basdorf (inkl. Trappenhardt) und Stadt Waldeck (inkl. Waldeck-West) mit Nieder-Werbe und der Halbinsel Scheid. Anlass für den Bau d

Produktinformationen

Titel: Flusssystem Eder
Untertitel: Edersee, Liste der Fließgewässer im Flusssystem Eder, Schwalm, Wesebach, Elbe, Ems, Orke, Nuhne, Antrift, Gilsa, Affolderner See, Ohebach, Netze, Efze, Grenff, Wilde Aa, Werbe, Reiherbach, Rinnebach, Neerdar, Pilgerbach, Ahre, Helle, Urff
Editor:
EAN: 9781158978809
ISBN: 978-1-158-97880-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Geowissenschaften
Anzahl Seiten: 44
Gewicht: 263g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011