Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Flüchtlinge in Schleswig-Holstein nach 1945

  • Kartonierter Einband
  • 152 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dr. Karl Heinrich Pohl - Herausgeber - ist Professor für Geschichte an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität K... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Neuauflage/Nachdruck. Termin bisher unbekannt.

Beschreibung

Autorentext
Dr. Karl Heinrich Pohl - Herausgeber - ist Professor für Geschichte an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Kiel.

Klappentext

Zum zweiten Mal in zwei Jahren ist ein Band erschienen, der sich mit der Flüchtlingsproblematik in Schleswig-Holstein nach 1945 auseinandersetzt. Wurde der 1997 erschienene Band von Historikern, Didaktikern und Lehrern verfaßt, ist das neue Buch Ergebnis eines Projektseminars an der Universität Kiel. Der Grundtenor lautet, daß die Integration der großen Zahl von Flüchtlinge nicht reibungslos verlief und erst durch das Wirtschaftswunder der fünfziger Jahre gelang. Diese Vorgänge weiter erhellt zu haben, ist Verdienst des vorliegenden Buches. Uwe Carstens (Zeitschrift der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte 125, 2000)

Produktinformationen

Titel: Flüchtlinge in Schleswig-Holstein nach 1945
Untertitel: Zwischen Ausgrenzung und Integration
Editor:
EAN: 9783895342523
ISBN: 978-3-89534-252-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Regionalgeschichte Vlg.
Genre: Zeigeschichte (1946 bis 1989)
Anzahl Seiten: 152
Gewicht: 243g
Größe: H211mm x B149mm x T14mm
Jahr: 1999