Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Libelle in der Bonboniere

  • Kartonierter Einband
  • 252 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Florian Zach wurde 1991 an der deutsch-tschechischen Grenze geboren. Die Kindheit und Schulzeit verbrachte er im Bayerischen Wald... Weiterlesen
20%
17.50 CHF 14.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Autorentext

Florian Zach wurde 1991 an der deutsch-tschechischen Grenze geboren. Die Kindheit und Schulzeit verbrachte er im Bayerischen Wald. Eigentlich wollte er Bildhauer oder ein anderer bildender Künstler werden, beschloss dann aber trotzdem - über Umwege und mit exzessivem Cola-Genuss - das Abitur abzulegen. Im Anschluss studierte er Kulturgeschichte und Buchwissenschaft an der Universität Erlangen. Das Studium setzt er in einem Master-Programm, im Fach Philosophie, an der Universität Erfurt fort. Im Herbst 2008 gründete er - in völliger Selbstüberschätzung und mit Hilfe eines Bausparvertrages - Dein-Lieblingsbuch Atelier & Verlag. Das ist ein winzig kleines Independent-Verlagsprojekt, welches aus der Not geboren wurde und das mit geringsten finanziellen Mitteln am Leben gehalten wird. Heute steht Dein-Lieblingsbuch, als unabhängiges Label, hinter den literarischen Arbeiten von Florian Zach. Diese widmen sich vor allem der urbanen Wirklichkeit, dem Narzissmus und dem Dada, dem Makro- und Mikrokosmos unserer Gesellschaft und bilden dabei nicht mehr als reflexive Betrachtungen aus einer seltsamen Zeit ab. Vielleicht sind seine Texte nicht immer ganz perfekt. Aber dafür ungemein authentisch. Seinen Erstling verfasste er im Alter von siebzehn Jahren. Kurz nach seinem achtzehnten Geburtstag erschien das Buch dann, welches auf der Buchmesse in Frankfurt präsentiert wurde. Er schreibt zudem für kleinere Tageszeitungen und arbeitet als Herausgeber von Anthologien. Was sich künstlerisch nicht in einem Text unterbringen lässt, endet als Photographie, Collage, als visuelle Poesie oder in der Performance-Kunst. Florian Zach besitzt keine Katze. Im Internet: www.dein-lieblingsbuch.com.



Klappentext

Mit Die Libelle in der Bonboniere legt Florian Zach eine Zusammenstellung von rund fünfzig Arbeiten, vor allem Erzählungen, vor, die nach einer Publikationspause, in der er sich seinem Studium widmete, die Schwerpunkte seines künstlerischen Interesses abbilden. Weites gehend beschäftigen sich die verdichteten Texte mit dem gegenwärtigen gesellschaftlichen Kosmos, den schönen Menschen und einer neuen Popkultur, die auf nichts anderes als eine seltsame Zeit blicken kann. Dabei geht es um Orte, an denen es für uns Marshmallows regnet, warum der Mond alles bedeutet und wie es geschehen kann, dass man sich manchmal ohne Verstand verliebt, während das Schwein zum Herzen hin niest. Es geht um das Suchen und Finden und eben auch darum, was geschieht, wenn man einfach nichts findet. Es geht um das Meer und den Umstand, warum Männer, die Händchen halten, manche Menschen wütender machen, als Männer, die Waffen halten. Und schließlich auch darum, weswegen ein P kein R ist und wie man zu der Erkenntnis gelangt, dass tanzen immer besser ist als nicht zu tanzen.

Produktinformationen

Titel: Die Libelle in der Bonboniere
Autor:
EAN: 9783000511738
ISBN: 978-3-00-051173-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Dein-Lieblingsbuch Atelier & Verlag
Genre: Lyrik & Dramatik
Anzahl Seiten: 252
Gewicht: 268g
Größe: H193mm x B121mm x T20mm
Jahr: 2017