Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Unionsziele im Europäischen Verfassungsrecht

  • Kartonierter Einband
  • 198 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Arbeit befasst sich mit den Unionszielen im Allgemeinen und dem Unionsziel der Sportförderung im Besonderen. Der Autor verleih... Weiterlesen
20%
76.00 CHF 60.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Arbeit befasst sich mit den Unionszielen im Allgemeinen und dem Unionsziel der Sportförderung im Besonderen. Der Autor verleiht Unionszielen rechtliche Konturen, indem er sich ihnen mit Normkategorien der deutschen Staatslehre annähert und sie in Parallelität zu Staatszielen setzt. Dabei weist er ihre materiellrechtliche Verbindung und funktionale Äquivalenz nach. Das Unionsziel der Sportförderung ist durch den sogenannten "Reformvertrag" in das Europäische Verfassungsrecht aufgenommen worden und erweist sich für die Untersuchung als ideales Instrumentarium. Es steht im Wesentlichen im Lichte der Dopingbekämpfung und betrifft damit das gegenwärtig bedeutsamste sportpolitische Thema. Die Arbeit stellt dar, welche Maßnahmen der Union möglich sind, wie die Autonomie des Sports gewährleistet werden soll und welche Kompetenzen der nationalen Ebene zur Sportförderung verbleiben. Zugleich verdeutlicht die Arbeit, dass ein Unionsziel der Sportförderung künftig die Stellung der Sportverbände im Anwendungsbereich der Grundfreiheiten verbessern kann. Nicht zuletzt erweist sich das Unionsziel der Sportförderung als ein Impulsgeber für ein Staatsziel der Sportförderung.

Autorentext
Der Autor: Florian Wiesner, geboren 1979 in Bonn, studierte Jura an der Bucerius Law School in Hamburg (LL.B.) und der Washington University in St. Louis (USA). Das Studium zum Master of Laws (LL.M.) absolvierte er an der University of Cambridge, Trinity Hall (GB). Der Autor ist zur Zeit Rechtsreferendar in Hamburg.

Inhalt

Aus dem Inhalt: Entwicklung des Unionsziels der Sportförderung (EuGH-Rechtsprechung zum Sport, Staatsziele der Sportförderung in anderen Mitgliedstaaten, bisherige Sportförderungstätigkeit der Union) - Unionsziel der Sportförderung (Inhalt, Adressaten, Wirkung, zulässige Maßnahmen der Union, insbesondere Dopingbekämpfung durch die Union, Mitwirkungspflichten der Mitgliedstaaten) - Verbesserung der Stellung der Sportverbände im Bereich der Grundfreiheiten - Staatsziel Sportförderung im Grundgesetz.

Produktinformationen

Titel: Unionsziele im Europäischen Verfassungsrecht
Untertitel: Grundlagen, Entwicklung und Wirkung - dargestellt am Unionsziel der Sportförderung
Autor:
EAN: 9783631572535
ISBN: 978-3-631-57253-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 198
Gewicht: 275g
Größe: H208mm x B146mm x T15mm
Jahr: 2007
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"