Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Eugen Diederichs Verlag 1930-1949

  • Kartonierter Einband
  • 460 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Eugen Diederichs Verlag zählte unter der Leitung seines Gründers und Namensgebers in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunder... Weiterlesen
20%
94.00 CHF 75.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der Eugen Diederichs Verlag zählte unter der Leitung seines Gründers und Namensgebers in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts zu den führenden Kulturverlagen Deutschlands. Bücher und Zeitschriften wie etwa Die TAT wurden zu einflussreichen Institutionen der konservativen und demokratiekritischen Kräfte der Weimarer Republik. Nach der nationalsozialistischen Machtergreifung agierte der Verlag dank seines umfangreichen Bestandes an ideologiekonformer Literatur weiterhin mit großem Erfolg auf dem deutschen Buchmarkt. Die Versuche des Verlages, nach Ende des Kriegs und unter sowjetischer Besatzung an die früheren Erfolge anzuknüpfen, scheiterten jedoch.

Autorentext
Florian Triebel, Dr. phil., geb. 1968, arbeitet als Projektleiter des Historischen Archivs der BMW AG in München.

Produktinformationen

Titel: Der Eugen Diederichs Verlag 1930-1949
Untertitel: Ein Unternehmen zwischen Kultur und Kalkül
Autor:
EAN: 9783406522000
ISBN: 978-3-406-52200-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Beck, C H
Genre: Werbung & Marketing
Anzahl Seiten: 460
Gewicht: 723g
Größe: H239mm x B159mm x T31mm
Jahr: 2004

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriftenreihe zur Zeitschrift für Unternehmensgeschichte"