Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Metallierte Cyclohexadiene in Desymmetrisierungsreaktion und deren Anwendungen in der organischen Synthese

  • Kartonierter Einband
  • 139 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die vorliegende Dissertation beschäftigt sich im ersten Teil mit der Entwicklung einer Methode zur Desymmetrisierung metalli... Weiterlesen
20%
31.90 CHF 25.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Die vorliegende Dissertation beschäftigt sich im ersten Teil mit der Entwicklung einer Methode zur Desymmetrisierung metallierter Cyclohexadiene. Dabei wurden mehrere Metalle mit unterschiedlichen auch chiralen Ligandensystemen eingesetzt und die Addition dieser Organometallverbindungen an Elektrophile studiert. Die besten Resultate in den Allylierungsreaktionen wurden beim Einsatz von Organotitanverbindungen erzielt. Diese wurden in situ durch Transmetallierung lithiierter Cyclohexadiene erzeugt. Unter Einsatz von Tetraisopropoxytitan (Ti(OiPr)4) (-> A) wurden verschiedene Homoallylalkohole B in guten bis sehr guten Ausbeuten mit mäßiger bis exzellenter Diastereoselektivität erhalten (Schema 1). Durch die Adaption eines ursprünglich von Duthaler(1) für enantioselektive Allylierungen entwickelten Protokolls gelang auch die enantioselektive Addition eines metallierten Cyclohexadiens an Aldehyde. Titankomplex C konnte bei tiefen Temperaturen mit exzellenter Stereoselektivität an Aldehyde addiert werden. Es wurden so eine Vielzahl neuer, chiraler Homoallylalkohole hergestellt.

Produktinformationen

Titel: Metallierte Cyclohexadiene in Desymmetrisierungsreaktion und deren Anwendungen in der organischen Synthese
Autor:
EAN: 9783865376664
ISBN: 978-3-86537-666-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Cuvillier Verlag
Genre: Organische Chemie
Anzahl Seiten: 139
Gewicht: 221g
Größe: H209mm x B147mm x T14mm
Jahr: 2005