Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Nanotechnologie in der Haftpflichtversicherung

  • Kartonierter Einband
  • 180 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Buch gibt einen Überblick über die naturwissenschaftlichen Grundlagen der Nanotechnologie und über das wirtschaftliche Potenzi... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Das Buch gibt einen Überblick über die naturwissenschaftlichen Grundlagen der Nanotechnologie und über das wirtschaftliche Potenzial ihrer Anwendungsmöglichkeiten. Als Kehrseite einer vielversprechenden Entwicklung werden die Risiken nanotechnologischer Verfahren und Produkte dargestellt. Fehlende naturwissenschaftliche und versicherungstechnische wie versicherungsrechtliche Erfahrung mit Nanotechnologie trifft auf ein hohes Risikopotenzial. Bei der Weiterentwicklung von entsprechenden Industriehaftpflichtversicherungsprodukten und bei der Kalkulation von Prämien kann nicht auf Zahlen der Vergangenheit, sondern muss vielmehr allein auf Zukunftserwartungen zurückgegriffen werden. Es wird analysiert, mit welchen Herausforderungen an die bekannten Allgemeinen Versicherungsbedingungen der Industriehaftpflichtversicherung, insbesondere der Betriebshaftpflicht-, Produkthaftpflicht- und Umwelthaftpflichtversicherung angesichts des spezifischen nanotechnologischen Risikos zu rechnen ist. Aufgezeigt werden Möglichkeiten des Risikomanagements in der Beziehung zwischen Versicherer und Versicherungsnehmer auf dem hart umkämpften Industriehaftpflichtversicherungsmarkt.

Autorentext

Dr. Florian Schlenker ist Rechtsanwalt in Stuttgart.



Klappentext

Das Buch gibt einen Überblick über die naturwissenschaftlichen Grundlagen der Nanotechnologie und über das wirtschaftliche Potenzial ihrer Anwendungsmöglichkeiten. Als Kehrseite einer vielversprechenden Entwicklung werden die Risiken nanotechnologischer Verfahren und Produkte dargestellt. Fehlende naturwissenschaftliche und versicherungstechnische wie versicherungsrechtliche Erfahrung mit Nanotechnologie trifft auf ein hohes Risikopotenzial. Bei der Weiterentwicklung von entsprechenden Industriehaftpflichtversicherungsprodukten und bei der Kalkulation von Prämien kann nicht auf Zahlen der Vergangenheit, sondern muss vielmehr allein auf Zukunftserwartungen zurückgegriffen werden. Es wird analysiert, mit welchen Herausforderungen an die bekannten Allgemeinen Versicherungsbedingungen der Industriehaftpflichtversicherung, insbesondere der Betriebshaftpflicht-, Produkthaftpflicht- und Umwelthaftpflichtversicherung angesichts des spezifischen nanotechnologischen Risikos zu rechnen ist. Aufgezeigt werden Möglichkeiten des Risikomanagements in der Beziehung zwischen Versicherer und Versicherungsnehmer auf dem hart umkämpften Industriehaftpflichtversicherungsmarkt.

Produktinformationen

Titel: Nanotechnologie in der Haftpflichtversicherung
Untertitel: Besondere Risiken und Risikomanagement in der Industriehaftpflichtversicherung, insbesondere Betriebs-, Produkt- und Umwelthaftpflichtversicherung
Autor:
EAN: 9783861940753
ISBN: 978-3-86194-075-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Saarbrücker Verlag für Rechtswissenschaften
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 180
Gewicht: 282g
Größe: H221mm x B149mm x T18mm
Jahr: 2015
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen