Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Replikation von Produktionsroutinen in der Automobilindustrie

  • Kartonierter Einband
  • 312 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Florian Osterrieder untersucht auf Basis von qualitativ-empirischen Fallstudien eines Volumen- und eines Premiumherstellers die Re... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Florian Osterrieder untersucht auf Basis von qualitativ-empirischen Fallstudien eines Volumen- und eines Premiumherstellers die Replikation von Produktionsroutinen in der Automobilindustrie. Es wird ein mikrofundierter, praxistheoretischer Bezugsrahmen (im Sinne einer Meta-Routine) zum Aufbau neuer Produktionsstätten entwickelt. Der Autor verknüpft dabei die Routinen- und Lerntheorie auf innovative Weise und zeigt wichtige Implikationen für die Forschung und automobile Praxis auf.

Autorentext

Dr. Florian Osterrieder promovierte bei Prof. Dr. Stephan Kaiser am Lehrstuhl für ABWL, insb. Personalmanagement & Organisation sowie am Institut für Entwicklung zukunftsfähiger Organisationen an der Universität der Bundeswehr München. Er ist derzeit als Berater im Inhouse Consulting bei einem internationalen Automobilhersteller mit den Schwerpunkten Produktion, Digitalisierung und Transformation tätig.



Inhalt

Grundlagen zur Routinenforschung und Lerntheorie.- Bezugsrahmen zur Replikation von Produktionsroutinen in der Automobilindustrie.- Handlungsempfehlungen und Erfolgsfaktoren.

Produktinformationen

Titel: Replikation von Produktionsroutinen in der Automobilindustrie
Untertitel: Aufbau neuer Produktionsstätten aus der Sicht der Routinen- und Lernforschung
Autor:
EAN: 9783658191818
ISBN: 978-3-658-19181-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Fachmedien Wiesbaden
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 312
Gewicht: 400g
Größe: H213mm x B151mm x T22mm
Jahr: 2017
Auflage: 1. Aufl. 2017