Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Analyserahmen der Projektideenfindung in der Wohnungswirtschaft

  • Kartonierter Einband
  • 136 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Themenkreis der Entscheidungsgrundlagen, im Rahmen der Phase der Projektideenfindu... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Themenkreis der Entscheidungsgrundlagen, im Rahmen der Phase der Projektideenfindung, für Wohnungsnutzungen. Diese Phase ist von maximaler Unsicherheit bezüglich des Projektumfelds und dessen Realisierung gekennzeichnet. Dadurch wird in der Anfangsphase, vor dem Hintergrund bereits realisierter Projekte, auf Basisannahmen über den Wohnungsmarkt und dessen Prozesse zurückgegriffen. Im Vergleich zu der wissenschaftlichen Basis der Markt- und Standortanalysen in der Projektkonzeptionsphase, erscheint die Analysephase im Rahmen der Projektidee nicht ausreichend verbreitet im wissenschaftlichen Diskurs. An dieser Stelle werden für den Prozess der Projektideenfindung forschungsleitende Fragen definiert. Diese werden auf Basis des Lebensstilansatzes, ökonomischer Theorien und sozialökologischer Prozesse untersucht um daraus einen theoretischen Rahmen für das Umfeld der Projektideenfindung abzuleiten. Die Bearbeitung der forschungsleitenden Fragen erfolgt im räumlichen Zusammenhang mit dem Wiener Wohnungsmarkt. Hier werden die, im Rahmen dieser Arbeit, wesentlichen räumlichen Prozesse definiert und der sozialräumliche Schichtenaufbau Wiens dokumentiert.

Autorentext

Geboren 1975 in Salzburg, verheiratet, 1 Kind. Ausbildung: Studium der Architektur an der TU-Graz und TU-Wien, Studium Immobilienmanagement an der FH-Wiener Neustadt. Beruflicher Werdegang: Selbständig tätig seit 2004, geschäftsführender Gesellschafter evo Bauträger GmbH, 1220 Wien



Klappentext

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Themenkreis der Entscheidungsgrundlagen, im Rahmen der Phase der Projektideenfindung, für Wohnungsnutzungen. Diese Phase ist von maximaler Unsicherheit bezüglich des Projektumfelds und dessen Realisierung gekennzeichnet. Dadurch wird in der Anfangsphase, vor dem Hintergrund bereits realisierter Projekte, auf Basisannahmen über den Wohnungsmarkt und dessen Prozesse zurückgegriffen. Im Vergleich zu der wissenschaftlichen Basis der Markt- und Standortanalysen in der Projektkonzeptionsphase, erscheint die Analysephase im Rahmen der Projektidee nicht ausreichend verbreitet im wissenschaftlichen Diskurs. An dieser Stelle werden für den Prozess der Projektideenfindung forschungsleitende Fragen definiert. Diese werden auf Basis des Lebensstilansatzes, ökonomischer Theorien und sozialökologischer Prozesse untersucht um daraus einen theoretischen Rahmen für das Umfeld der Projektideenfindung abzuleiten. Die Bearbeitung der forschungsleitenden Fragen erfolgt im räumlichen Zusammenhang mit dem Wiener Wohnungsmarkt. Hier werden die, im Rahmen dieser Arbeit, wesentlichen räumlichen Prozesse definiert und der sozialräumliche Schichtenaufbau Wiens dokumentiert.

Produktinformationen

Titel: Der Analyserahmen der Projektideenfindung in der Wohnungswirtschaft
Untertitel: Sozialräumliche Untersuchungen am Beispiel Wien
Autor:
EAN: 9783639489767
ISBN: 978-3-639-48976-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Branchen
Anzahl Seiten: 136
Gewicht: 219g
Größe: H220mm x B150mm x T8mm
Jahr: 2018