Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Antike Münzen sammeln

  • Fester Einband
  • 176 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Manche Sammler haben Berührungsängste mit den ältesten Münzen: Sei es, weil sie unschöne Erinnerungen an den Lateinunterricht wach... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Manche Sammler haben Berührungsängste mit den ältesten Münzen: Sei es, weil sie unschöne Erinnerungen an den Lateinunterricht wachrufen, sei es, weil die griechischen Buchstaben sie abschrecken. Doch ist der Einstieg in die antike Bilderwelt erst einmal gelungen, zeigt sich, wie sehr die spätere Münzprägung auf ihr beruht und immer wieder Bezug nimmt auf antike Bildideen - bis heute! Dieses Buch versteht sich als Türöffner in diese faszinierende Welt der antiken Münzen. Es bringt dem Sammler die antike Prägetechnik näher, vermittelt ein Gefühl für Preise und Wertentwicklung und liefert eine verständliche Einführung in die griechische und römische Geldgeschichte. In etwas geringerem Umfang werden auch keltische und byzantinische Münzen behandelt. Eine Bibliographie zum Einstieg in die Fachliteratur, Glossar, Tabellen, Index und Karten runden das Einführungswerk ab, das somit nicht nur Sammlern, sondern auch Studenten und Lehrenden dienlich sein kann.

Autorentext
Haymann, Florian Dr. Florian Haymann wurde 1978 in Koblenz geboren. Nach dem Abitur und einem Volontariat beim Delius Klasing Verlag Bielefeld war er als Zeitschriftenredakteur in München tätig. Seitdem hat er zahlreiche Veröffentlichungen zum Thema Radsport publiziert. Er studierte Deutsch und Geschichte auf Lehramt und promovierte in Alter Geschichte. In den Jahren von 2010 bis 2012 war er als Dozent an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg tätig, und von 2012 bis 2014 kam er seiner Forschungstätigkeit an den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden nach. Seit 2014 konzentriert er sich auf den Münzhandel mit Schwerpunkt antike Münzen.

Klappentext

Manche Sammler haben Berührungsängste mit den ältesten Münzen: Sei es, weil sie unschöne Erinnerungen an den Lateinunterricht wachrufen, sei es, weil die griechischen Buchstaben sie abschrecken. Doch ist der Einstieg in die antike Bilderwelt erst einmal gelungen, zeigt sich, wie sehr die spätere Münzprägung auf ihr beruht und immer wieder Bezug nimmt auf antike Bildideen - bis heute! Dieses Buch versteht sich als Türöffner in diese faszinierende Welt der antiken Münzen. Es bringt dem Sammler die antike Prägetechnik näher, vermittelt ein Gefühl für Preise und Wertentwicklung und liefert eine verständliche Einführung in die griechische und römische Geldgeschichte. In etwas geringerem Umfang werden auch keltische und byzantinische Münzen behandelt. Eine Bibliographie zum Einstieg in die Fachliteratur, Glossar, Tabellen, Index und Karten runden das Einführungswerk ab, das somit nicht nur Sammlern, sondern auch Studenten und Lehrenden dienlich sein kann.

Produktinformationen

Titel: Antike Münzen sammeln
Untertitel: Einführung in die griechische und römische Numismatik, Exkurse zu Kelten und Byzantinern
Autor:
EAN: 9783866461321
ISBN: 978-3-86646-132-1
Format: Fester Einband
Herausgeber: Battenberg Verlag
Genre: Sachbücher
Anzahl Seiten: 176
Gewicht: 714g
Größe: H246mm x B176mm x T20mm
Veröffentlichung: 16.11.2016
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage