Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Digitalisierung der Kommunikation als Herausforderung für die Führung in Unternehmen

  • Kartonierter Einband
  • 160 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,7, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorl... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,7, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Forschungsfrage, ob Führungskräfte in dezentralen Strukturen die essenziellen Inhalte der Führung bezüglich der Interaktion mit ihrem Mitarbeiter mithilfe von Informations- und Kommunikationstechnik substituieren können. Weiterhin wird untersucht, welche relevanten Rahmenbedingungen der strukturellen Führung durch die Digitalisierung verändert werden und welche Maßnahmen getroffen werden sollten. Zur Beantwortung dieser Fragestellungen wurde eine qualitative Erhebung in Form von leitfadengestützten Interviews durchgeführt. Hierzu wurden 6 Führungskräfte aus unterschiedlichen Unternehmen befragt. Anschließend wurden die Daten kategorisiert und aus den Kategorien Hypothesen formuliert. Diese Hypothesen waren Grundlage für eine theoretische Überprüfung der ausgewählten aktuellen Führungstheorien transformationaler Führungsstil, dyadischer Führungsstil und Servant Leadership sowie für die Formulierung theoretischer Lösungsansätze. Die zentralen Ergebnisse der Untersuchung zeigen, dass digitale Kommunikation tendenziell die Führung vereinfacht. Dieser positive Effekt tritt allerdings bei zunehmender Dezentralisation der Organisation nicht mehr auf. Je dezentraler gearbeitet wird, desto mehr Herausforderungen ergeben sich an die Führung. Die ausgewählten Führungstheorien können in diesem Fall nicht mehr umgesetzt werden. Der persönliche Kontakt zwischen Führungskraft und Mitarbeiter ist essenziell wichtig, um keine Konflikte aufkommen zu lassen. Digitale Kommunikation schafft es nur unzureichend, Informationen eindeutig zu übermitteln. Die Gefahr von Fehlinterpretationen und Missverständnissen ist über den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnik sehr hoch. Eine neue Kommunikationstheorie in Anlehnung an Crisand & Rahn (2010) wurde ebenfalls entwickelt. Diese zeigt auf, wie innovative Informations- und Kommunikationstechnik genutzt werden kann, um eine Einstellungsänderung beim Mitarbeiter zu bewirken. Abschließend wurden generelle theoretische Überlegungen und Empfehlungen entwickelt. Diese Hypothesen sollten in weiterführenden Studien quantifiziert und validiert werden.

Produktinformationen

Titel: Digitalisierung der Kommunikation als Herausforderung für die Führung in Unternehmen
Autor:
EAN: 9783668361584
ISBN: 978-3-668-36158-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 160
Gewicht: 231g
Größe: H211mm x B146mm x T15mm
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage