Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Integration durch Standardisierung

  • Kartonierter Einband
  • 445 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die traditionellen Maßsysteme wurden nach 1815 zunehmend hinterfragt: Durch die wirtschaftlichen Veränderungen des 19. Jahrhundert... Weiterlesen
20%
120.00 CHF 96.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Die traditionellen Maßsysteme wurden nach 1815 zunehmend hinterfragt: Durch die wirtschaftlichen Veränderungen des 19. Jahrhunderts, die Ausbreitung des überregionalen Handelsverkehrs, politische Umwälzungen und eines veränderten Selbstverständnisses von Politik und Wirtschaft wurden die Schwierigkeiten, die die Uneinheitlichkeit der Maße und Gewichte mit sich brachte, immer offensichtlicher. Gerade weil Maß und Gewicht im Alltag der Menschen so präsent waren, war ihre Standardisierung längst nicht nur Sache des Staates, auch verschiedene nichtstaatliche Akteure nahmen Einfluss. Dominierten anfangs noch die Vereinheitlichungsbemühungen auf einzelstaatlicher Ebene, wuchs alsbald die Überzeugung, einen gemeinsamen deutschen Standard festzulegen. Dieser Band untersucht sowohl die einzelstaatlichen als auch die gemeinschaftlichen Willensbildungs- und Entscheidungsprozesse der Maßreformen des 19. Jahrhunderts und beleuchtet die Motivationen und Handlungen der beteiligten Akteure genauer.

Klappentext

Die traditionellen Maßsysteme wurden nach 1815 zunehmend hinterfragt: Durch die wirtschaftlichen Veränderungen des 19. Jahrhunderts, die Ausbreitung des überregionalen Handelsverkehrs, politische Umwälzungen und eines veränderten Selbstverständnisses von Politik und Wirtschaft wurden die Schwierigkeiten, die die Uneinheitlichkeit der Maße und Gewichte mit sich brachte, immer offensichtlicher. Gerade weil Maß und Gewicht im Alltag der Menschen so präsent waren, war ihre Standardisierung längst nicht nur Sache des Staates, auch verschiedene nichtstaatliche Akteure nahmen Einfluss. Dominierten anfangs noch die Vereinheitlichungsbemühungen auf einzelstaatlicher Ebene, wuchs alsbald die Überzeugung, einen gemeinsamen deutschen Standard festzulegen. Dieser Band untersucht sowohl die einzelstaatlichen als auch die gemeinschaftlichen Willensbildungs- und Entscheidungsprozesse der Maßreformen des 19. Jahrhunderts und beleuchtet die Motivationen und Handlungen der beteiligten Akteure genauer.

Produktinformationen

Titel: Integration durch Standardisierung
Untertitel: Maßreformen in Deutschland im 19. Jahrhundert
Autor:
EAN: 9783848724147
ISBN: 978-3-8487-2414-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre: Mittelalter
Anzahl Seiten: 445
Gewicht: 653g
Größe: H226mm x B154mm x T35mm
Veröffentlichung: 13.07.2015
Jahr: 2015