Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Computerunterstützung von kollaborativen Kreativitätsprozessen

  • Kartonierter Einband
  • 176 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Seit den 1960er Jahren wurde eine schier unüberschaubare Menge an Kreativitätstechniken formuliert, also Denk- und Verhaltensregel... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Seit den 1960er Jahren wurde eine schier unüberschaubare Menge an Kreativitätstechniken formuliert, also Denk- und Verhaltensregeln, deren Befolgung die Kreativität von Individuen oder Gruppen erhöhen soll. In diesem Buch wird ein Ansatz zur Klassifizierung und Computerunterstützung von kollaborativen Kreativitätstechniken und -prozessen vorgestellt. Grundlage des Ansatzes bildet ein einheitliches formalisiertes Modell des Kreativitätsprozesses, das systematisch aus der Analyse kognitiver und deskriptiver psychologischer Kreativitätsprozessmodelle auf der einen Seite sowie einer Vielzahl von Kreativitätstechniken auf der anderen Seite entwickelt wurde. Mit dem Modell lassen sich sowohl konkrete Kreativitätsprozesse als auch Kreativitätstechniken abbilden. Das Modell wird in eine Softwarearchitektur eines generischen Kreativitätsunterstützungssystems eingebettet, mit dem sich beliebige auf dem Modell basierende Kreativitätsprozesse und Kombinationen dieser durchführen lassen. Mit Hilfe einer vergleichende Evaluierung des Systems werden die Vor- und Nachteile des Ansatzes diskutiert.

Autorentext

Florian Forster, geboren 1981 in Dachau, hat von 2001 bis 2006 Informatik mit Nebenfach Wirtschaftswissenschaften studiert. Von Mitte 2006 bis Mitte 2010 war er Mitarbeiter bei Prof. Dr. Johann Schlichter am Lehrstuhl für angewandte Informatik / kooperative Systeme an der TU München. Im März 2010 promovierte er zum Dr. rer. nat..



Klappentext

Seit den 1960er Jahren wurde eine schier unüberschaubare Menge an Kreativitätstechniken formuliert, also Denk- und Verhaltensregeln, deren Befolgung die Kreativität von Individuen oder Gruppen erhöhen soll. In diesem Buch wird ein Ansatz zur Klassifizierung und Computerunterstützung von kollaborativen Kreativitätstechniken und -prozessen vorgestellt. Grundlage des Ansatzes bildet ein einheitliches formalisiertes Modell des Kreativitätsprozesses, das systematisch aus der Analyse kognitiver und deskriptiver psychologischer Kreativitätsprozessmodelle auf der einen Seite sowie einer Vielzahl von Kreativitätstechniken auf der anderen Seite entwickelt wurde. Mit dem Modell lassen sich sowohl konkrete Kreativitätsprozesse als auch Kreativitätstechniken abbilden. Das Modell wird in eine Softwarearchitektur eines generischen Kreativitätsunterstützungssystems eingebettet, mit dem sich beliebige auf dem Modell basierende Kreativitätsprozesse und Kombinationen dieser durchführen lassen. Mit Hilfe einer vergleichende Evaluierung des Systems werden die Vor- und Nachteile des Ansatzes diskutiert.

Produktinformationen

Titel: Computerunterstützung von kollaborativen Kreativitätsprozessen
Untertitel: Modell, Architektur und Evaluation eines einheitlichen Kreativitätsunterstützungssystems für Ideengenerierungs- und Ideenbewertungstechniken
Autor:
EAN: 9783838116747
ISBN: 978-3-8381-1674-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften AG
Genre: Informatik
Anzahl Seiten: 176
Gewicht: 278g
Größe: H220mm x B150mm x T11mm
Jahr: 2015