Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Hörbare und das Unhörbare im Instrumentalunterricht

  • Kartonierter Einband
  • 140 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Was ist Musik? Was ist Hören? Was genau heißt es, zu musizieren? Wie wird Musik erlernt? Und wie kann demnach ein Instrumentalunte... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Was ist Musik? Was ist Hören? Was genau heißt es, zu musizieren? Wie wird Musik erlernt? Und wie kann demnach ein Instrumentalunterricht aussehen, der dem Wesen von Musik und Musizieren gerecht wird? Diesen Fragen geht der Autor Florian Fennes im vorliegenden Buch nach. Dabei nimmt er seinen eigenen musikalischen Lebensweg als Ausgangspunkt und findet Antworten unter anderem bei J.E. Berendt, Volker Biesenbender und im Sufismus, aber auch bei Musiker/innen und Pädagog/innen von klassischer und populärer Musik und nicht zuletzt in der eigenen, mehr als 10-jährigen Erfahrung mit aktivem Musizieren und Instrumentalunterricht. Die daraus resultieren Vorschläge und Konzepte richten sich in erster Linie an Instrumentalpädagog/innen und Enscheidungsträger/innen im Musikschulkontext aber auch an Musizierende jeden Alters und jeder Entwicklungsstufe.

Autorentext

Mag.art. Florian Fennes, geboren 1980 in Wien, studierte IGP Saxophon Popularmusik mit Schwerpunkt Klarinette an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Seit 1997 Unterrichtstätigkeit als Saxophon- und Klarinettenlehrer. Seit 1998 Konzerttätigkeit in Jazz, Rock und Klassik sowie elektronischer und improvisierter Musik.



Klappentext

Was ist Musik? Was ist Hören? Was genau heißt es, zu musizieren? Wie wird Musik erlernt? Und wie kann demnach ein Instrumentalunterricht aussehen, der dem Wesen von Musik und Musizieren gerecht wird? Diesen Fragen geht der Autor Florian Fennes im vorliegenden Buch nach. Dabei nimmt er seinen eigenen musikalischen Lebensweg als Ausgangspunkt und findet Antworten unter anderem bei J.E. Berendt, Volker Biesenbender und im Sufismus, aber auch bei Musiker/innen und Pädagog/innen von klassischer und populärer Musik und nicht zuletzt in der eigenen, mehr als 10-jährigen Erfahrung mit aktivem Musizieren und Instrumentalunterricht. Die daraus resultieren Vorschläge und Konzepte richten sich in erster Linie an Instrumentalpädagog/innen und Enscheidungsträger/innen im Musikschulkontext aber auch an Musizierende jeden Alters und jeder Entwicklungsstufe.

Produktinformationen

Titel: Das Hörbare und das Unhörbare im Instrumentalunterricht
Untertitel: Was ist Musik und wie kann sie vermittelt werden?
Autor:
EAN: 9783639298086
ISBN: 978-3-639-29808-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 140
Gewicht: 227g
Größe: H220mm x B149mm x T15mm
Veröffentlichung: 01.10.2010
Jahr: 2010