Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Rolle von Social Media in der Krisenkommunikation. Der Fall BP und Deepwater Horizon im Golf von Mexico

  • Kartonierter Einband
  • 120 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diplomarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note:... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,0, Management Center Innsbruck Internationale Fachhochschulgesellschaft mbH, Sprache: Deutsch, Abstract: Krisen, Katastrophen, Unfälle sind die Basis für die Medienlandschaft. Je bekannter und größer ein krisengeschütteltes Unternehmen ist, umso größer ist das öffentliche Interesse. Nur "Bad News" sind "Good News". Krisen können durch Kommunikation nicht nur beigelegt und bereinigt werden, sondern auch herbeikommuniziert werden. Anhand zahlreicher Beispiele (Brent Spar, BP, Nestle, Exxon Valdez u.v.m.) kann diese Aussage durchaus dokumentiert werden. In Unternehmenskrisen darf nichts dem Zufall überlassen werden. Unternehmen, die sich erst in einer Krise mit Krisenkommunikation beschäftigen, werden mit hoher Wahrscheinlichkeit die Krise nicht überstehen oder bestenfalls einen großen Imageverlust erleiden. Neben der klassischen Krisenkommunikation ist eine Kommunikation im Web 2.0 von maßgeblicher Bedeutung. Mit einer durchdachten Strategie kann das Web 2.0 gewinnbringend eingesetzt werden. Allerdings sollten Firmen einige Regeln beachten. Spätestens in Krisensituationen muss sich die Unternehmensleitung mit Social Media auseinandersetzen. Wir werden täglich von den Medien über Unternehmenskrisen informiert. Wir befinden uns im Zeitalter der Transparenz und Offenheit. Für Unternehmen werden Soziale Netzwerke immer wichtiger. Laut einer Studie (Integral Austrian Internet Monitor; 2011) nützen in Österreich ca. 80% der Bevölkerung das Internet, ca. 40% nützen Soziale Netzwerke und 20% der Unternehmen nützen Social Media. (vgl. einer durchdachten Strategie kann das Web 2.0 gewinnbringend sein. Umgekehrt kann eine ungeplante Social Media Strategie einen großen Reputationsverlust für das Unternehmen bedeuten. Für den Pressesprecher der Vergangenheit rei

Produktinformationen

Titel: Die Rolle von Social Media in der Krisenkommunikation. Der Fall BP und Deepwater Horizon im Golf von Mexico
Autor:
EAN: 9783656150091
ISBN: 978-3-656-15009-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Werbung & Marketing
Anzahl Seiten: 120
Gewicht: 182g
Größe: H220mm x B149mm x T15mm
Jahr: 2012
Auflage: 1. Auflage