Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Wehrpflicht in Deutschland

  • Kartonierter Einband
  • 84 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Derzeit rekrutiert die Bundeswehr jährlich ca. 130.000 bis 140.000 Männer als Grundwehrdienstl... Weiterlesen
20%
53.50 CHF 42.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Derzeit rekrutiert die Bundeswehr jährlich ca. 130.000 bis 140.000 Männer als Grundwehrdienstleistende, die eine dreimonatige Grund ausbildung absolvieren und danach weitere sieben Monate Dienst tun. Da die Grundwehrdienstleistenden nicht zu Marktpreisen entlohnt wer den, sondern nur einen geringen Sold erhalten, sind die von der Bun des wehr ausgewiesenen Personalkostenstandards nicht die tatsäch lichen volkswirt schaft lichen Kosten. Es müssen die Opportunitätskosten der Dienstleistenden hinzuaddiert werden, die dadurch entstehen, dass diese jungen Männer nicht in der volkswirtschaftlich günstigsten Position wirken. Florian Birkenfeld stellt zunächst die Kosten für den Bundeshaushalt heraus, bevor er auf der Grundlage der Passauer Absolventenbefragung die Opportunitätskosten für Wehr pflich tige ermittelt. Anschließend werden die volkswirtschaftlichen Ausgaben für Zivil dienst leistende und andere Personengruppen näher betrachtet. Vor diesem Hintergrund ver gleicht der Autor die ermittelten gesellschaftlichen Kosten der Wehr pflicht mit denen einer Berufsarmee. In einer abschließenden Gesamtbe trachtung werden die wichtigsten Erkenntnisse resümiert und Perspek tiven der Kosteneinsparung aufgezeigt.

Autorentext

Diplom-Volkswirt: Studium der Volkswirtschaftslehre und der Informatik an der Universität Passau. Der Autor ist derzeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschafts- und Sozialpolitik in Passau tätig.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Derzeit rekrutiert die Bundeswehr jährlich ca. 130.000 bis 140.000 Männer als Grundwehrdienstleistende, die eine dreimonatige Grund­ausbildung absolvieren und danach weitere sieben Monate Dienst tun. Da die Grundwehrdienstleistenden nicht zu Marktpreisen entlohnt wer­den, sondern nur einen geringen Sold erhalten, sind die von der Bun­des­wehr ausgewiesenen Personalkostenstandards nicht die tatsäch­lichen volkswirt­schaft­lichen Kosten. Es müssen die Opportunitätskosten der Dienstleistenden hinzuaddiert werden, die dadurch entstehen, dass diese jungen Männer nicht in der volkswirtschaftlich günstigsten Position wirken. Florian Birkenfeld stellt zunächst die Kosten für den Bundeshaushalt heraus, bevor er auf der Grundlage der Passauer Absolventenbefragung die Opportunitätskosten für Wehr­pflich­tige ermittelt. Anschließend werden die volkswirtschaftlichen Ausgaben für Zivil­dienst­leistende und andere Personengruppen näher betrachtet. Vor diesem Hintergrund ver­gleicht der Autor die ermittelten gesellschaftlichen Kosten der Wehr­pflicht mit denen einer Berufsarmee. In einer abschließenden Gesamtbe­trachtung werden die wichtigsten Erkenntnisse resümiert und Perspek­tiven der Kosteneinsparung aufgezeigt.

Produktinformationen

Titel: Die Wehrpflicht in Deutschland
Untertitel: Kosten, Vergleich, Perspektiven
Autor:
EAN: 9783639441826
ISBN: 978-3-639-44182-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 84
Gewicht: 144g
Größe: H221mm x B151mm x T10mm
Veröffentlichung: 01.07.2012
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.