Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Bedeutung philosophischen Denkens für die wirtschafts- und berufspädagogische Theoriebildung

  • Kartonierter Einband
  • 390 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Arbeit gilt dem Nachweis, dass das Auseinanderfallen wirtschafts- und berufspädagogischer Wissenschaft in sich befehdende Erke... Weiterlesen
20%
98.00 CHF 78.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Arbeit gilt dem Nachweis, dass das Auseinanderfallen wirtschafts- und berufspädagogischer Wissenschaft in sich befehdende Erkenntnisansätze entscheidend mit der - nur wissenschaftshistorisch begreifbaren - Anlehnung an metapädagogische bzw. - theoretische Maximen (für "ideale" wissenschaftliche Vorgehensweisen zur Objekterkenntnis) zu tun hat, wie sie von seiten der alten wie modernen Philosophie vorgegeben wurden und in allgemeinpädagogischen Theoriekonzeptionen ihren Niederschlag fanden. Dieser Nachweis schliesst das begründete Votum ein, dass diese Entwicklung der Disziplin weder unumkehrbar sein darf noch muss.

Inhalt

Aus dem Inhalt: Kulturpädagogische Konzeptionen wirtschafts-/be- rufspädagogischer Theoriebildung - Personalistische, phänomenolo- gische, anthropologische, hermeneutisch-pragmatische Ansätze - «Realistische Wendung» und erfahrungswissenschaftliche Positionen - Emanzipatorischer Ansatz.

Produktinformationen

Titel: Die Bedeutung philosophischen Denkens für die wirtschafts- und berufspädagogische Theoriebildung
Untertitel: Eine systematisch-kritische Analyse wirtschafts- und berufspädagogischer Erkenntnisansätze
Autor:
EAN: 9783820455762
ISBN: 978-3-8204-5576-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Klassische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 390
Gewicht: 511g
Größe: H211mm x B151mm x T28mm
Jahr: 1984
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"