Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geschlechterkonstruktionen in Fouqués 'Undine' und Wedekinds 'Lulu' im Vergleich

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, National & Kapodistrian Uni... Weiterlesen
20%
17.90 CHF 14.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, National & Kapodistrian University of Athens (Germanistik), Veranstaltung: Literatur und Geschlecht, Sprache: Deutsch, Abstract: Die komparatistische Arbeit bewegt sich im Rahmen der Gender-Diskussion und stellt die Frage ins Zentrum, inwieweit Geschlechterrollen von ihrem spezifischen kulturellen Umfeld konstruiert werden. Während in De La Motte Fouqués "Undine" das "Weibliche" sich innerhalb einer Opposition von Natur und Kultur äußert, die am Ende im romantischen Sinne aufgelöst wird, kann sich die Frau "Lulu" in Frank Wedekinds gleichnamigen Drama nur innerhalb eines kulturellen Rahmens äußern, der immer schon von herrschenden patriarchalischen Strukturen dominiert wird.

Autorentext
Dr. Florian Bauer ist Vorstandsmitglied des Berufsverbandes Deutscher Markt- und Sozialforscher (BVM) und wurde im Jahr 2012 mit dem ESOMAR Effectiveness Award ausgezeichnet.

Produktinformationen

Titel: Geschlechterkonstruktionen in Fouqués 'Undine' und Wedekinds 'Lulu' im Vergleich
Autor:
EAN: 9783656114741
ISBN: 978-3-656-11474-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 49g
Größe: H218mm x B169mm x T20mm
Jahr: 2012