Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Flagge Nach Verwendung

  • Kartonierter Einband
  • 352 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Kommandoflagge, Truppenfahne, Landesdienstflagge, Postflagge, Kriegsfl... Weiterlesen
20%
84.00 CHF 67.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Kommandoflagge, Truppenfahne, Landesdienstflagge, Postflagge, Kriegsflagge. Auszug: Die Kommandoflagge (auch Rangflagge, bei der Marine Kommandozeichen, in der Schweiz Fanion genannt) ist ein bei verschiedenen Streitkräften eingeführtes Zeichen, durch das der Standort eines höheren Befehlshabers gekennzeichnet wird. Die Deutsche Marine kennt der Rangfolge nach aufsteigend folgende Kommandozeichen, die seit der Zeit der Kaiserlichen Marine mit nur geringen Veränderungen geführt werden: Kommandowimpel Tender Donau (A 69) mit Geschwaderstander Die Kaiserliche Marine kannte außerdem zu den oben genannten folgende Admiralsflaggen: Für die Kriegsmarine wurden für die höheren Befehlshaber neue Flaggen geschaffen, die sich an denen der Kaiserliche Marine orientierten. In der DDR wurden die traditionellen, deutschen Flaggen nicht übernommen. Die neu geschaffenen Flagge orientierten sich zum Teil an denen der Sowjetische Marine. Siehe Hauptartikel Liste der Kommandoflaggen der deutschen Wehrmacht und des Heeres. Siehe Hauptartikel Kommandoflaggen des Heeres . Beim Heer der Bundeswehr werden Kommandoflaggen in Form jener des Deutschen Reiches verwendet, nur werden nun die Farben Schwarz-Rot-Gold benutzt. Zudem wurden neue Kommandoflagge für Einheiten bis auf Kompanieebene eingeführt. Diese sind mit der Waffenfarbe der jeweilige Truppengattung hinterlegt. Siehe Hauptartikel Liste der Flaggen der deutschen Luftwaffe (1933-1945). Siehe Hauptartikel Kommandoflaggen der Luftwaffe. In der niederländischen Marine unterscheidet man zwischen Kommandoflaggen, die für die Funktion, und Rangflaggen, die für den Rang stehen. Der Löwe auf den Flaggen des Verteidigungsministers und des Oberbefehlshaber entsprechen jenem auf dem Staatswappen Norwegens. Als dieser 1937 auf dem Wappen stilisiert wurde, geschah dasselbe mit den Löwen auf den Flaggen. Die Kommandozeichen der Flaggoffiziere sind seit 1905 unverändert. siehe auch: Flagge Portugals Fanions der Schweizer ArmeeIn der Schweizer Armee führen die Kommandanten der Grossen Verbände (Korpskommandanten, Divisionäre, Brigadi

Produktinformationen

Titel: Flagge Nach Verwendung
Untertitel: Flagge (Ethnie), Flagge (Politik), Flagge (Religion), Flagge (Sexualität), Nationalflagge, Schiffsflagge, Stadtflagge, Liste der Nationalflaggen, Jolly Roger, Flagge Indiens, Flagge Schwedens, Flagge Kroatiens, Flagge der Slowakei
Editor:
EAN: 9781158974986
ISBN: 978-1-158-97498-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 352
Gewicht: 59g
Größe: H246mm x B189mm x T18mm
Jahr: 2011