Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Grossinquisitor

  • Fester Einband
  • 71 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(32) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(14)
(9)
(8)
(1)
(0)
powered by 
Im mittelalterlichen Spanien der Inquisition erscheint Christus. Obwohl er kein Wort spricht, wird er von den Menschen erkannt. Er... Weiterlesen
20%
6.90 CHF 5.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Im mittelalterlichen Spanien der Inquisition erscheint Christus. Obwohl er kein Wort spricht, wird er von den Menschen erkannt. Er heilt und wirkt Wunder, bis er verhaftet und vom Großinquisitor zum Verhör bestellt wird. Der Greis klagt Jesus an, durch sein Erscheinen auf der Erde die Ordnung der Kirche gestört zu haben und beschuldigt ihn damit, der Menschheit ihre Illusion von Glück und Freiheit zu rauben. Doch Jesus schweigt. Die Legende ist Teil von Dostojewskis letztem Roman "Die Brüder Karamasow". Hier formuliert er seine Kritik an der Institution der römischen Kirche als Verkörperung weltlicher Macht.

Autorentext
Fjodor M. Dostojewski wurde am 11. November 1821 in Moskau geboren und starb am 9. Februar 1881 in St. Petersburg. 1849 wurde er wegen angeblich staatsfeindlicher Aktivität im Petraschewski-Kreis zum Tode verurteilt, dann zu vier Jahren Zwangsarbeit in Sibirien begnadigt. 1859 kehrte er nach St. Petersburg zurück.

Produktinformationen

Titel: Der Grossinquisitor
Untertitel: Eine Phantasie
Übersetzer:
Autor:
EAN: 9783866471108
ISBN: 978-3-86647-110-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Anaconda Verlag
Genre: Sonstige Literatur
Anzahl Seiten: 71
Gewicht: 146g
Größe: H193mm x B128mm x T12mm
Veröffentlichung: 24.01.2007
Jahr: 2007
Auflage: 01.01.2007
Land: CZ

Weitere Produkte aus der Reihe "Große Klassiker zum kleinen Preis"