Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wenn sich Wege trennen

  • Kartonierter Einband
  • 112 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Tiere weisen nicht nur eine artspezifische Verkörperung auf, sondern sind primär Persönlichkeiten, die ihr materielles Umfeld für ... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Tiere weisen nicht nur eine artspezifische Verkörperung auf, sondern sind primär Persönlichkeiten, die ihr materielles Umfeld für eigene Erfahrungszwecke nützen. Im Mensch-Tier-Gefüge ergeben sich aufgrund einer artübergreifenden Freundschaft vielfältige Erfahrungen, die das Leben von Mensch und Tier bereichern und auf wertvolle Weise ergänzen. Ein gemeinsamer Weg schließt nicht nur die Auseinandersetzung mit dem Tod ein, sondern auch eine dem Tier angepasste Sterbebegleitung. Es gibt, wie die Autorin aufzeigt, Möglichkeiten einer Verständigung, die Mensch und Tier in kommunikativer Hinsicht zur Verfügung stehen und die im Miteinander überaus hilfreich und unterstützend sein können. Der Sterbeprozess von Tieren verdeutlicht, dass der Übergang von dieser Welt in eine andere im Wesentlichen von der Persönlichkeit des Tieres geprägt ist. Denkansätze und Erfahrungen zeigen auf, wie wichtig es für den trauernden Menschen ist, seinen Umgang mit dem Tod auf konstruktive Weise zu verändern. Als Mittlerin zwischen den Welten begleitet die Autorin Tiere über das Sterben hinaus und schildert anhand von Fallbeispielen, wie diese ihren physischen Tod erleben. Natürlich ergänzt Napa die einzelnen Themenbereiche durch seine persönlichen Einschätzungen.

Autorentext

Fiona Unterasinger, geboren 1972 in Lienz, Tirol, studierte an der Universität Wien Musikwissenschaft mit Schwerpunkt Ethnomusikologie, Psychoakustik und Popularmusik. In ihrer Diplomarbeit setzte sie sich mit dem kreativen Schaffensakt in veränderten Bewusstseinszuständen auseinander. Über ihr Zweitfach Ethnologie/ Völkerkunde kam sie in Kontakt mit Schamanen und Voodoo-Priestern. Deren wesentlich bewussterer Umgang in der Auseinandersetzung mit dem Leben und der menschlichen Existenz an sich verstärkte ihr Interesse für außergewöhnliche Bewusstseinszustände, parapsychologische Themen sowie Trancezustände. Derzeit dissertiert sie zum Schwerpunkt Popularmusik an der Universität Innsbruck. Seit 2002 ist Fiona Unterasinger als Medium tätig. In "Dialog mit Napa" scheint der wissenschaftliche Bezug der Autorin immer wieder auf.

Produktinformationen

Titel: Wenn sich Wege trennen
Untertitel: Verstorbenes Tier - Trauernder Mensch
Autor:
EAN: 9783837070705
ISBN: 978-3-8370-7070-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Self-Management
Anzahl Seiten: 112
Gewicht: 178g
Größe: H211mm x B151mm x T15mm
Jahr: 2015
Auflage: 3. Auflage
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen