Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Filtration, Druckflüssigkeit und Reinheitsgrad in der Fluidtechnik

  • Kartonierter Einband
  • 247 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Ohne eine sachgemäße Filtration sind Anlagen der Mobil- und Stationärhydraulik heute nicht mehr denkbar. Feste Verunreinigungen si... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Ohne eine sachgemäße Filtration sind Anlagen der Mobil- und Stationärhydraulik heute nicht mehr denkbar. Feste Verunreinigungen sind die Ursache für Abrieb und Verschleiß; sie verkürzen nicht nur die Lebensdauer der Hydraulikkomponenten, sondern wirken sich ebenso negativ auf die physikalisch-chemischen Eigenschaften der Druckflüssigkeit aus. Die Filtrationsleistung der Filterelemente bestimmt den Reinheitsgrad der Druckflüssigkeit (Hydraulikflüssigkeit). In den vergangenen Jahren wurden drei Internationale Normen der Fluidtechnik - Verschmutzungskontrolle - Filtertechnik unter Berücksichtigung der technischen Weiterentwicklung und der Verfügbarkeit von neuen Teststäuben grundlegend überarbeitet. Dadurch ergeben sich wichtige Änderungen in den Angaben für den Verschmutzungs-/Reinheitsgrad der Druckflüssigkeiten und für die Kennwerte der Filterleistung. In dem Themenband werden diese Neuerungen sowie die Komponente "Druckflüssigkeit" ausführlich behandelt.

Klappentext

Ohne eine sachgemäße Filtration sind Anlagen der Mobil- und Stationärhydraulik heute nicht mehr denkbar. Feste Verunreinigungen sind die Ursache für Abrieb und Verschleiß; sie verkürzen nicht nur die Lebensdauer der Hydraulikkomponenten, sondern wirken sich ebenso negativ auf die physikalisch-chemischen Eigenschaften der Druckflüssigkeit aus. Die Filtrationsleistung der Filterelemente bestimmt den Reinheitsgrad der Druckflüssigkeit (Hydraulikflüssigkeit). In den vergangenen Jahren wurden drei Internationale Normen der Fluidtechnik - Verschmutzungskontrolle - Filtertechnik unter Berücksichtigung der technischen Weiterentwicklung und der Verfügbarkeit von neuen Teststäuben grundlegend überarbeitet. Dadurch ergeben sich wichtige Änderungen in den Angaben für den Verschmutzungs-/Reinheitsgrad der Druckflüssigkeiten und für die Kennwerte der Filterleistung. In dem Themenband werden diese Neuerungen sowie die Komponente »Druckflüssigkeit« ausführlich behandelt.



Zusammenfassung
quot;Das Buch, das sich an Fachleute und Anwender gleichermaßen wendet, kann als verständliche Einführung in das Thema, aber auch als praxisorientiertes Nachschlagewerk verstanden werden."MaschinenMarkt

Inhalt

Inhalt:
Hydraulikflüssigkeiten - Probennahme im System und im Labor - Die Prüfung von frischen und gebrauchten Hydraulikflüssigkeiten im Laboratorium - Filterprüfungen nach ISO-Normen - Klassifizierung fester Verunreinigungen in Hydraulikflüssigkeiten - Feste Verunreinigungen in Hydraulikflüssigkeiten - Bestimmung der Filtrationsleistung der Filterelemente im Multipass-Test nach ISO 16889 - Filterkenngrößen und Ergebnisse aus dem praktischen Einsatz - Auslegungskriterien und Auswahl von Filtern für Hydrauliksysteme - ISO MTD / NIST: Neuer Teststaub / Neue Kalibrierung: Auswirkung der Änderungen auf die Multipass-Test-Ergebnisse und auf den Reinheitsgrad

Produktinformationen

Titel: Filtration, Druckflüssigkeit und Reinheitsgrad in der Fluidtechnik
Untertitel: Einführung in Theorie und Praxis
Schöpfer:
EAN: 9783816918981
ISBN: 978-3-8169-1898-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Expert-Verlag GmbH
Genre: Maschinenbau
Anzahl Seiten: 247
Gewicht: 395g
Größe: H212mm x B147mm x T17mm
Veröffentlichung: 01.07.2002
Jahr: 2002
Auflage: 2., völlig neu bearb. A

Weitere Produkte aus der Reihe "Kontakt & Studium"