Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Filmfestival in Österreich

  • Kartonierter Einband
  • 28 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Kapitel: Crossing Europe, Diagonale, Filmfestivals in Österreich, Jüdisches Filmfestival... Weiterlesen
20%
20.90 CHF 16.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Kapitel: Crossing Europe, Diagonale, Filmfestivals in Österreich, Jüdisches Filmfestival Wien, Alpinale, Vienna Independent Shorts, Viennale, Berg- und Abenteuerfilmfestival Graz, Film Festival auf dem Wiener Rathausplatz, Film:riss, Ohne Kohle, YOUKI, Internationales Jugendfilmfestival Tirol, CineFest, Internationales Film Festival Innsbruck, Festival der Nationen, Heimatfilmfestival, Österreichische Filmtage, Klappe. Auszug: Das Crossing Europe ist ein seit 2004 jährlich Ende April in Linz stattfindendes, sechstägiges Filmfestival. Es versteht sich als Präsentationsfläche des vielfältigen, zeitgenössischen europäischen Filmschaffens mit Schwerpunkten in gesellschaftspolitischen Fragen, Jugend- und Musikkultur. Der Hauptpreis wird von einer international besetzten Jury im Wettbewerb Europäischer Film vergeben. Ein Teil des Programms ist dem aktuellen innovativen österreichischen und speziell dem oberösterreichischen Filmschaffen gewidmet, wo mit dem Local Artist Award ein zweiter Preis von einer Jury vergeben wird. Seit 2006 gibt es auch einen Publikumspreis, der an einen der Filme des Hauptwettbewerbs geht. 2010 wurden erstmals der European Documentary Award und ein Local Artist-Atelierpreis vergeben. Seit 2011 gibt es zusätzlich den New Vision Award. 2011 fand das Festival von 12. bis 17. April statt. Mit 19.000 Besuchern wurde ein neuer Höchstwert erreicht - nach 18.000 Besuchern im Kulturhauptstadt-Jahr 2009, als das Festival einmalig auf sieben Tage ausgedehnt wurde. 2012 findet das Festival vom 24. bis 29. April statt. Das Festival wurde 2004 von Wolfgang Steininger, Betreiber der Programmkinos Moviemento und City in Linz sowie Gründer des Festivals Neuer Heimatfilm in Freistadt gegründet. Nicht zuletzt in Hinblick auf die anstehende EU-Osterweiterung sowie der Bewerbung von Linz als Europäische Kulturhauptstadt sollte der europäische Film Thema des Festivals sein. Im Sommer 2003 beauftragte er die vormalige Intendantin der Diagonale, Christine Dollhofer, mit der Vorbereitung des Festivals. Die erste Ausgabe des neuen Filmfestivals fand zwischen 4. und 9. Mai 2004 an sechs Tagen statt - wobei am ersten Tag nur eine Vorstellung des Eröffnungsfilms am "Arenaplatz" (seit 2007 "OK Platz") vor dem Moviemento-Kino zu sehen war - mit den sieben Programmschienen "Wettbewerb Europäisches Kino", "Panorama Europa", "Tribute", "Panorama Special", "Arbeitswelten", "Local Artists" und "Atelier"

Produktinformationen

Titel: Filmfestival in Österreich
Untertitel: Crossing Europe, Diagonale, Filmfestivals in Österreich, Jüdisches Filmfestival Wien, Alpinale, Vienna Independent Shorts, Viennale, Berg- und Abenteuerfilmfestival Graz, Film Festival auf dem Wiener Rathausplatz, Film:riss, Ohne Kohle
Editor:
EAN: 9781231756249
ISBN: 978-1-231-75624-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: g
Größe: H246mm x B189mm x T1mm
Jahr: 2011