Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Filmanalyse im Unterricht. Zur Theorie und Praxis von Literaturverfilmungen

  • Kartonierter Einband
  • 348 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Handbuch und Arbeitsbuch zugleich, vermittelt "Filmanalyse im Unterricht" umfangreiche theoretische Grundlagenkenntnisse... Weiterlesen
20%
44.90 CHF 35.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Handbuch und Arbeitsbuch zugleich, vermittelt "Filmanalyse im Unterricht" umfangreiche theoretische Grundlagenkenntnisse und liefert mit ausführlichen Analysen und didaktischen Aufarbeitungen zu insgesamt 13 Filmen (11 Literaturverfilmungen und 2 "Büchern zum Film") eine umfassende, übersichtliche Basis für die praktische Filmarbeit in allen Jahrgangsstufen der Sekundarstufen I und II. Die theoretische Einführung bringt dem Leser/der Leserin die Nahtstelle zwischen Literatur und Film auf vielfältige Weise nahe und schafft eine solide Wissensbasis. Neben einer Einführung in die formale Filmanalyse enthält sie ein eigenständiges narratives Modell zum Vergleich von filmischen und literarischen Werken, außerdem eine chronologische Darstellung der Literaturverfilmungsgeschichte in Deutschland. Zudem wird am konkreten Beispiel veranschaulicht, wie ein Drehbuch entsteht und formal aufgebaut ist. Der praktische Anwendungsteil ist nach dem bewährten Bausteinprinzip organisiert, sodass jeder einzelne Film-Baustein eine in sich geschlossene, vollständige Einheit darstellt. Die Basis dieser insgesamt 11 Bausteine bilden eine kurze Inhaltsangabe sowie eine prägnante, dreifach gestaffelte (inhaltliche, formale und thematische) Analyse des jeweiligen Primärtextes. Im Anschluss daran folgt eine inhaltliche Zusammenfassung sowie eine detaillierte, vergleichende Analyse der jeweiligen Verfilmung(en) (bzw. des Buchs zum Film). Zusätzlich finden sich aufschlussreiche Hintergrundinformationen zur konkreten Entstehungsgeschichte der Bücher bzw. Filme. Zahlreiche Arbeitsblätter beinhalten sowohl Aufgaben, die zur Filmvorbereitung dienen, als auch solche, die zur Nachbearbeitung empfohlen werden. Darin enthalten sind auch Zusatzmaterialien wie Auszüge aus Filmkritiken oder Drehbüchern. Zu den Arbeitsblättern werden umfassende Lösungsvorschläge (Tafelbilder, Folienvorlagen...) angeboten. Eine detaillierte Sequenzfolge (inklusive Timecode) sowie Vorschläge für Klassenarbeiten, Klausuren und Klausurersatzleistungen bzw. Facharbeiten runden die Bausteine jeweils ab. Im Anhang findet sich ein Glossar der wichtigsten Filmfachbegriffe. Durch seine wertfreie vergleichende Herangehensweise schafft "Filmanalyse im Unterricht" die ideale Grundlage zur didaktischen Annäherung an Verfilmung und literarische Vorlage.

Autorentext
Stefan Volk lebt als freier Journalist, Film- und Literaturkritiker in Freiburg i. Br. Er schreibt u.a. regelmäßig für die Fachzeitschriften FILM-DIENST und Filmbulletin, die Berner Zeitung sowie die Magazine Bücher und HörBücher. Er hat mehrere film- und literaturdidaktische Arbeiten veröffentlicht, darunter einen Band zur Filmanalyse im Unterricht .

Klappentext

Handbuch und Arbeitsbuch zugleich, vermittelt "Filmanalyse im Unterricht" umfangreiche theoretische Grundlagenkenntnisse und liefert mit ausführlichen Analysen und didaktischen Aufarbeitungen zu insgesamt 13 Filmen (11 Literaturverfilmungen und 2 "Büchern zum Film") eine umfassende, übersichtliche Basis für die praktische Filmarbeit in allen Jahrgangsstufen der Sekundarstufen I und II.

Die theoretische Einführung bringt dem Leser/der Leserin die Nahtstelle zwischen Literatur und Film auf vielfältige Weise nahe und schafft eine solide Wissensbasis. Neben einer Einführung in die formale Filmanalyse enthält sie ein eigenständiges narratives Modell zum Vergleich von filmischen und literarischen Werken, außerdem eine chronologische Darstellung der Literaturverfilmungsgeschichte in Deutschland. Zudem wird am konkreten Beispiel veranschaulicht, wie ein Drehbuch entsteht und formal aufgebaut ist.

Der praktische Anwendungsteil ist nach dem bewährten Bausteinprinzip organisiert, sodass jeder einzelne Film-Baustein eine in sich geschlossene, vollständige Einheit darstellt. Die Basis dieser insgesamt 11 Bausteine bilden eine kurze Inhaltsangabe sowie eine prägnante, dreifach gestaffelte (inhaltliche, formale und thematische) Analyse des jeweiligen Primärtextes. Im Anschluss daran folgt eine inhaltliche Zusammenfassung sowie eine detaillierte, vergleichende Analyse der jeweiligen Verfilmung(en) (bzw. des Buchs zum Film). Zusätzlich finden sich aufschlussreiche Hintergrundinformationen zur konkreten Entstehungsgeschichte der Bücher bzw. Filme.

Zahlreiche Arbeitsblätter beinhalten sowohl Aufgaben, die zur Filmvorbereitung dienen, als auch solche, die zur Nachbearbeitung empfohlen werden. Darin enthalten sind auch Zusatzmaterialien wie Auszüge aus Filmkritiken oder Drehbüchern. Zu den Arbeitsblättern werden umfassende Lösungsvorschläge (Tafelbilder, Folienvorlagen...) angeboten. Eine detaillierte Sequenzfolge (inklusive Timecode) sowie Vorschläge für Klassenarbeiten, Klausuren und Klausurersatzleistungen bzw. Facharbeiten runden die Bausteine jeweils ab.

Im Anhang findet sich ein Glossar der wichtigsten Filmfachbegriffe.

Durch seine wertfreie vergleichende Herangehensweise schafft "Filmanalyse im Unterricht" die ideale Grundlage zur didaktischen Annäherung an Verfilmung und literarische Vorlage.

Produktinformationen

Titel: Filmanalyse im Unterricht. Zur Theorie und Praxis von Literaturverfilmungen
Untertitel: Zur Theorie und Praxis von Literaturverfilmungen
Editor:
Schöpfer:
EAN: 9783140222648
ISBN: 978-3-14-022264-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Schöningh
Genre: Unterrichtsvorbereitung
Anzahl Seiten: 348
Gewicht: 890g
Größe: H296mm x B210mm x T16mm
Jahr: 2004
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "EinFach Deutsch Unterrichtsmodelle"