Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Film (München)

  • Kartonierter Einband
  • 72 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 70. Kapitel: Filmfestival (München), Filmpreis (München), Filmwirtschaft (München), Kin... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 70. Kapitel: Filmfestival (München), Filmpreis (München), Filmwirtschaft (München), Kino in München, Bayerischer Filmpreis, Bavaria Film, Arnold & Richter Cine Technik, FilmFernsehFonds Bayern, Filmfest München, Stiftung Prix Jeunesse, Red Arrow Entertainment Group, Hochschule für Fernsehen und Film München, Universum Film GmbH, Neue deutsche Filmgesellschaft, VCL Film + Medien, Constantin Film, München 7, Förderpreis Deutscher Film, Helkon Media, Filmprüfstelle, Lisa Film, Bavaria Filmstadt, Fantasy Filmfest, Peter Ostermayr, Der weiße Elefant, Bayerisches Fernsehen, Bavaria Studios & Production Services, Rat Pack Filmproduktion, KALIBER35 Munich International Short Film Festival, Türkische Filmtage München, MIRA Award, Bayerische Akademie für Fernsehen, Michael Althen, Stefan Drößler, Bunter Hund - Internationales Kurzfilmfest München, Internationale Stummfilmtage, Roxy Film, Tele München Gruppe, Nacht der Wölfe, Verzaubert, Polizeiinspektion 1, Bernd Burgemeister Fernsehpreis, Enno Patalas, DOC 59, Filmmuseum München, August Arnold, Martin Blankemeyer, Helmut Jedele, Münchner Geschichten, Otto-Falckenberg-Schule, Ponkie, Tellux-Film, Die seltsamen Methoden des Franz Josef Wanninger, Alexander Adolph, Mainstream Media AG, Bavaria Film Interactive, Verwertungsgesellschaft der Film- und Fernsehproduzenten, Bernhard-Wicki-Filmpreis, DrehbuchWerkstatt München, Die Hausmeisterin, Museum Lichtspiele, Josef Illig, Wiedemann & Berg Filmproduktion, Franz Kober, Tandem Communications, Focus TV, Verwertungsgesellschaft für Nutzungsrechte an Filmwerken, Maxim, Mars-Film, Christian Bauer, Ueli Christen, CineMedia Film, RIVA-Fernsehstudios, Tomasz Emil Rudzik, Internationale Schule für Schauspiel und Acting, Der Pedell, IMAX München, Neues Gabriel-Kino, Shocking Shorts Award, Nina Maag, John Thompson, Gesellschaft zur Wahrnehmung von Film- und Fernsehrechten, Münchner Filmwerkstatt, Martin Kopp, Camgaroo Award, German films, Asia Filmfest, Kinoton, Schauspiel München, CineMerit Award, Internationales Festival der Filmhochschulen München, Astratel, Zorro Film, Filmpreis der Stadt München, Neue Münchner Schauspielschule, Cinema Project One, Deutscher Filmball. Auszug: Der Bayerische Filmpreis wird seit 1979 jährlich von der Bayerischen Staatsregierung für hervorragende Leistungen im deutschen Filmschaffen verliehen. Nach dem Deutschen Filmpreis ist er die höchstdotierte Auszeichnung für Kinofilme in Deutschland. Die Preisverleihung findet im Rahmen einer Gala im Münchner Prinzregententheater oder Cuvilliés-Theater jeweils am Jahresanfang für das Vorjahr statt. Sie wird vom Bayerischen Rundfunk produziert und live im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt. Eine elfköpfige Jury wird von der bayerischen Staatskanzlei für drei Jahre berufen. Diese unabhängige Jury gibt Empfehlungen für die Preise nach künstlerischer Qualität ab. Neben der Jury können auch die länderübergreifenden Verbände und Einrichtungen des deutschen Films (unter anderem Filmförderungsanstalt, Kuratorium junger deutscher Film, Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW)) und der FilmFernsehFonds Bayern Vorschläge einreichen. Der bayerische Ministerpräsident entscheidet über die Vergabe der empfohlenen Auszeichnungen. Die Jurymitglieder sollen aus den Bereichen Schauspiel, Regie, Drehbuch, Bildgestaltung, Filmkritik, Filmdramaturgie, Filmtheater und Hochschule stammen. Vorsitzender der Jury ist der Leiter des Filmreferats der Bayerischen Staatsregierung. Mitglieder ...

Produktinformationen

Titel: Film (München)
Untertitel: Filmfestival (München), Filmpreis (München), Filmwirtschaft (München), Kino in München, Bayerischer Filmpreis, Bavaria Film, Arnold & Richter Cine Technik, FilmFernsehFonds Bayern, Filmfest München, Stiftung Prix Jeunesse
Editor:
EAN: 9781158973392
ISBN: 978-1-158-97339-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 72
Gewicht: 168g
Größe: H246mm x B189mm x T4mm
Jahr: 2011