Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Fichte im Streit

  • Kartonierter Einband
  • 273 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Vorwort - H. Traub / A. Schnell: Gespräche mit Wolfgang Janke - C. Asmuth: Endliche Vernunft - Fichtes Programm der Wissenschaftsl... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Vorwort - H. Traub / A. Schnell: Gespräche mit Wolfgang Janke - C. Asmuth: Endliche Vernunft - Fichtes Programm der Wissenschaftslehre - A. Schnell: Die Bedeutung des ersten Grundsatzes der "Grundlage der gesammten Wissenschaftslehre" für Fichtes gesamte Wissenschaftslehre - K. Nagasawa: Fichtes Streit im absoluten Ich - H. Minobe: Licht und Ich. Der letzte Grund der Realität des Wissens bei Fichte - P. Rohs: Fichte im Streit zwischen Monismus und Dualismus - G. Zöller: "Entwicklung des Staates im Streite des Glaubens und des Verstandes". Recht und Reich in Fichtes später Staatslehre - H. Traub: "Nicht die Freude durch den Kampf verlieren"! Fichte im Streit - mit sich selbst - E. H. Fuchs: Streit um Fichte. Von den höchsten Prinzipien und ihrer Anwendung im empirischen Leben - K. Hammacher: Kritische Stellungnahme zu Fichtes Kritik des Gegenwärtigen Zeitalters. Angeregt durch Wolfgang Jankes "Die Sinnkrise des gegenwärtigen Zeitalters" - P. L. Oesterreich: "Der Hahn über die Kohlen". Fichtes antikantische Ästhetik des Vergnügens - P. Lohmann: Fichte und Helmholtz. Analogien und Analogien und Differenzen zwischen genetisch-spekulativer und empirisch-experimenteller Bestimmung des Realitätsbewusstseins - J. Hennigfeld: Transzendentale Sprachphilosophie. Herder - Fichte - Humboldt - J. Stolzenberg: Der Streit um das Absolute. Fichte vs. Schelling - T. Kisser: "Omnia animata sunt - Alles ist beseelt". Das Verhältnis von Geist und Materie bei Spinoza und in Schellings Identitätsphilosophie - H. Girndt: Johann Gottlieb Fichtes Philosophie des Lichts. Erstes Kapitel einer neuen Interpretation - W. Metz: Die Technik als Schicksalsfrage der Moderne - W. Janke: Bibliographie - W. Janke: Beiträge zur Fichte-Forschung. Auszug aus seiner Bibliographie.

Autorentext

Hartmut Traub, Studiendirektor im Ruhestand. Bis 2015 Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der Intern. J. G. Fichte-Gesellschaft und Mitherausgeber der Fichte-Studien und Fichte-Studien-Supplementa. Forschungsschwerpunkte: Philosophie des Deutschen Idealismus und Anthroposophie. Alexander Schnell, Professor für theoretische Philosophie und Phänomenologie an der Bergischen Universität Wuppertal. Forschungsschwerpunkte: Klassische Deutsche Philosophie und Phänomenologie. Christoph Asmuth, apl. Professor für Philosophie an der TU Berlin. Forschungsschwerpunkte: Klassische deutsche Philosophie, Antike und Mittelalter, Erkenntnistheorie, Technikphilosophie, Theorie des Bildes und Körper-Geist-Problematik.

Produktinformationen

Titel: Fichte im Streit
Untertitel: Festschrift für Wolfgang Janke
Editor:
EAN: 9783826066023
ISBN: 978-3-8260-6602-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Königshausen & Neumann
Genre: Renaissance
Anzahl Seiten: 273
Gewicht: 435g
Größe: H236mm x B156mm x T23mm
Veröffentlichung: 19.12.2018
Jahr: 2018