Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Feuerwehr (Deutschland)

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Feuerwehrfahrzeuge in Deutschland, Feuerwehr in Deutschland, Feuerwehranhänger in De... Weiterlesen
20%
21.90 CHF 17.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Feuerwehrfahrzeuge in Deutschland, Feuerwehr in Deutschland, Feuerwehranhänger in Deutschland, Feuerwehr-Dienstvorschrift, Dienstgrade der Feuerwehr in Nordrhein-Westfalen, Liste der deutschen Städte mit einer Berufsfeuerwehr, Feuerwehrgesetz, Dienstgrade der Feuerwehr in Bayern, DIN 14675, Analytische Task Force, Feuerschutzsteuer, Floriansdorf Iserlohn, Dachkennzeichnung, Dienstgrade der Feuerwehr in Bremen, Löschwasser-Rückhalte-Richtlinie, Feuerwehrleistungswettbewerb, Zugführer, Feuerlöschordnung, Deutscher Feuerwehrtag, Feuerwehrtechnischer Beamter, SAFeR, Düsterkreuz. Auszug: In Deutschland werden an Feuerwehrfahrzeuge besondere Anforderungen gestellt. Anders als beispielsweise in den USA müssen sie in Deutschland möglichst multifunktional sein. Sie müssen sowohl in städtischen Regionen, Wäldern, Heiden und im Gebirge einsetzbar sein und zugleich bei vielen denkbaren Einsatzszenarien Verwendung finden. Zur einfachen und unmissverständlichen Verwendung auch im überregionalen Zusammenspiel normt das Deutsche Institut für Normung 12 Einsatzfahrzeuge. Die entsprechende Kennung ist auch im Funkrufnamen enthalten, was allerdings weder bedeutet, daß diese Kennung in zwei Bundesländern notwendigerweise die gleiche ist, noch ausschließt, daß ein Bundesland zwei Normfahrzeuge einer Kennung zuordnet. Um den einsatztaktischen Wert der Feuerwehrfahrzeuge bestimmen zu können, ist es notwendig, hier eine Einteilung vorzunehmen. In Deutschland gibt es hierfür zwei Kriterien, nämlich Besatzung und Normung. Feuerwehrfahrzeuge können nach der Taktischen Einheit klassifiziert werden, von der sie besetzt werden. Dies ist besonders bei Einsätzen mit großem Personalaufwand notwendig, um einen Transport aller Einsatzkräfte zur Einsatzstelle gewährleisten zu können. Nach dieser Einteilung gibt es 3 Fahrzeugtypen: Darüber hinaus gibt es noch Sonderfälle wie beim Einsatzleitfahrzeug mit 4 Mann (1/1/2/4) Besatzung oder verschiedene Kleineinsatzfahrzeuge mit lediglich 2 Mann (1/1/2). Die meisten Einsatzfahrzeuge der deutschen Feuerwehren sind in DIN genormt. Hierfür wird der DIN-Nummernbereich DIN 14500 bis 14599 verwendet sowie der Bereich DIN 14700 bis 14709 für fahrbare Feuerwehrleitern. Die DIN 14502 wird gegenwärtig überarbeitet, sodass es nur noch 12 genormte Feuerwehrfahrzeuge gibt (Da dies noch nicht abgeschlossen ist, sind in diesem Artikel alte und neue Normen kombiniert). Einsatzleitwagen 2Einsatzleitwagen (ELW) transportieren den Einsatzleiter zur Einsatzstelle und helfen ihm, die Maßnahmen zu koordinieren. Hierzu transportieren sie diverse Karten, Funkg

Produktinformationen

Titel: Feuerwehr (Deutschland)
Untertitel: Feuerwehrfahrzeuge in Deutschland, Feuerwehr in Deutschland, Feuerwehranhänger in Deutschland, Feuerwehr-Dienstvorschrift, Dienstgrade der Feuerwehr in Nordrhein-Westfalen, Liste der deutschen Städte mit einer Berufsfeuerwehr
Editor:
EAN: 9781158971633
ISBN: 978-1-158-97163-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 249g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011