Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Fernsehen (Köln)

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Kapitel: Westdeutscher Rundfunk Köln, GIGA, RTL Television, British Forces Broadcasting Servi... Weiterlesen
20%
21.90 CHF 17.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Kapitel: Westdeutscher Rundfunk Köln, GIGA, RTL Television, British Forces Broadcasting Service, VOX, N-tv, Super RTL, Center.tv, GIGA 2, Traumpartner TV, RTL HD, VOX HD, Produzentengruppe ATV. Auszug: Der Westdeutsche Rundfunk Köln (WDR) ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts (Landesrundfunkanstalt) für das Land Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Köln. Zudem ist er Mitglied der ARD und deren größte Sendeanstalt sowie einer der größten Sender Europas. Er entstand 1956 durch die Spaltung des NWDR in den NDR und den WDR. Seine Wurzeln reichen zurück in die Anfangszeit des Hörfunks in Deutschland zur 1924 in Münster gegründeten Westdeutschen Funkstunde WEFAG. Mit dem Umzug nach Köln 1926 wurde daraus die WERAG und unter den Nationalsozialisten der "Reichssender Köln" als Teil des Großdeutschen Rundfunks. (Siehe "Geschichte") Der WDR sendet alleine oder in Zusammenarbeit mit anderen Rundfunk- bzw. Fernsehanstalten derzeit folgende Fernseh- und Hörfunkprogramme: Hauptartikel: Das Erste Der WDR liefert dem Ersten Deutschen Fernsehen unter anderem Formate wie Monitor, Die Sendung mit der Maus, das ARD-Morgenmagazin, die Sportschau oder Soaps wie Lindenstraße, Verbotene Liebe und Marienhof zu. Auch große Fernsehspiele wie die Durbridge-Klassiker Das Halstuch, Tim Frazer, Melissa, die echte Straßenfeger waren, so wie Die Manns, Speer und Er oder Jahrestage nach Uwe Johnson kommen aus der NRW-Sendeanstalt. Der WDR ist dabei innerhalb der ARD mit 21,25 % Anteil am Gesamtprogramm der größte Sendungszulieferer. Seit Mai 2007 ist Verena Kulenkampff Fernsehdirektorin des WDR. WDR-Archivhaus in Köln Ein Auto des WDR Hauptartikel: WDR Fernsehen Das WDR Fernsehen ist das sogenannte dritte Fernsehprogramm im Deutschen Fernsehen für Nordrhein-Westfalen. Der Begriff "drittes Programm" entstammt der Zeit, als es in Deutschland nur Das Erste und ZDF als Vollprogramme gab und die nur regional ausgestrahlten Fernsehprogramme in ihrem Verbreitungsgebiet jeweils die dritten Programme waren. Nur über DAB (Digital Radio) sowie ADR (Astra Digital Radio) bzw. DVB-S und zum Teil DVB-C ausgestrahlt werden: Ehemalige Hörfunkprogramme sind: Ab 1997 war Monika Piel die Hörfunkdirektorin des WDR, b

Produktinformationen

Titel: Fernsehen (Köln)
Untertitel: Westdeutscher Rundfunk Köln, GIGA, RTL Television, British Forces Broadcasting Service, VOX, N-tv, Super RTL, Center.tv, GIGA 2, Traumpartner TV, RTL HD, VOX HD, Produzentengruppe ATV
Editor:
EAN: 9781158968961
ISBN: 978-1-158-96896-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 132g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011