Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Nietzsche-Kultus

  • Kartonierter Einband
  • 120 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
" Genießen mögt ihr Nietzsches Schriften, auch diese letzten, Giftgetränkten - lernen könnt ihr manches daraus, aber doch nur... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

" Genießen mögt ihr Nietzsches Schriften, auch diese letzten, Giftgetränkten - lernen könnt ihr manches daraus, aber doch nur, wenn ihr entschlossen seid, Gründlicheres über dieselben Gegenstände von anderen zu lernen." In der Nietzsche-Kultus kritisiert Ferdinand Tönnies das Abwenden Nietzsches von Schopenhauers Philosophie und Wagners Kunst und beanstandet, dass die Ansichten des Philosophen seit seinen frühesten Bücher abgeflacht seien. Für Jugendliche sei Nietzsche attraktiv, da ein Zauber eines mächtigen Geistes in seinen Schriften liege. Doch Tönnies ruft zur Vorsicht auf, sich diesem Zauber gedankenlos hinzugeben. Ferdinand Tönnies (1855-1936) war ein Philosoph, der als Begründer der deutschen Soziologie gilt. Auch er schwärmte als Jugendlicher für die Werke Nietzsches. 1897 erschien seine Kritik an Nietzsche.

Produktinformationen

Titel: Der Nietzsche-Kultus
Untertitel: Eine Kritik
Autor:
EAN: 9783963451249
ISBN: 978-3-96345-124-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Severus
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 120
Gewicht: 141g
Größe: H198mm x B126mm x T15mm
Jahr: 2019