Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Passio Nova. Das Oberammergauer Passionsspiel von 1750

  • Fester Einband
  • 432 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Innerhalb der geistlichen Dichtung und speziell der Passionsspiele ragt Oberammergau duch eine 300jährige Tradition hervor. Ein Ma... Weiterlesen
20%
156.00 CHF 124.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Innerhalb der geistlichen Dichtung und speziell der Passionsspiele ragt Oberammergau duch eine 300jährige Tradition hervor. Ein Markstein dieser Entwicklung ist die Erneuerung des Passionsspiels durch den Ettaler Benediktiner P. Ferdinand Rosner 1750. Nicht zur Oberammergau erhielt dadurch seine bis heute typische Prägung, sondern auch auf viele andere gleichzeitige Spiele im bayerisch-tirolischen Raum gingen starke Wirkungen aus. Heute gilt Rosners Werk als hervorragendes Zeugnis der literarischen Entwicklung im süddeutschen Raum, voll echter Religiosität und volkstümlicher Breitenwirkung, barocker Anschaulichkeit und sprachlicher Schönheit, als literarische Leistung sogar Klopstock's "Messias" an die Seite gestellt.

Inhalt

Aus dem Inhalt: Vollständiger Text der Passio Nova mit Varianten und Anmerkungen (8455 Verse) - Nachwort (Historische Einordnung Rosners und des Oberammergauer Passionsspiels; Beschreibung und Wertung der Handschriften, Fundorte und Literatur).

Produktinformationen

Titel: Passio Nova. Das Oberammergauer Passionsspiel von 1750
Untertitel: Historisch-Kritische Ausgabe von P. Stephan Schaller
Autor:
EAN: 9783261014634
ISBN: 978-3-261-01463-4
Format: Fester Einband
Herausgeber: P.i.e.
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 432
Gewicht: 728g
Größe: H213mm x B144mm x T44mm
Jahr: 1975
Auflage: Neuausg.