Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Aktuelles Theater mit Schiller

  • Kartonierter Einband
  • 168 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wie wurde Schiller im zwanzigsten Jahrhundert auf dem deutschen Theater gespielt? Wie weit haben die politischen Ereignisse und de... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Wie wurde Schiller im zwanzigsten Jahrhundert auf dem deutschen Theater gespielt? Wie weit haben die politischen Ereignisse und der gesellschaftliche Wandel in Deutschland die Schilleraufführungen des Theaters beeinflusst? Die hier versammelten Aufsätze verfolgen diese Fragen an ausgewählten Inszenierungen folgender fünf Dramen: Die Räuber, Kabale und Liebe, Don Carlos, Wallenstein und Wilhelm Tell. Dabei wird der Wandel von einer werkorientierten zu einer zeitbetonten Inszenierungsmethode und von der Forderung "Schiller spielen!" zum Motto "Mit Schiller spielen" deutlich. Auch wird jeweils aufgezeigt, wie die unterschiedlichen Gesellschaftssysteme in Ost und West in den Inszenierungen ihren Niederschlag gefunden haben. Das Buch wendet sich an Theater- und Literaturwissenschaftler, aber auch an Theaterfreunde, die die Entwicklung der Klassikerdarstellung auf der Bühne mit Interesse verfolgen.

Autorentext

Der Autor: Ferdinand Piedmont, Studium der Germanistik und Anglistik in Bonn, Promotion 1953. 1960 bis 1961 Fulbright-Gastdozentur in den USA. Lehrte von 1963 bis 1994 deutsche Sprache, Literatur- und Kulturgeschichte an der Indiana University in Bloomington. Buch- und Zeitschriftenveröffentlichungen zu Themenbereichen der Literatur des 18. und 20. Jahrhunderts und zur Klassiker-Rezeption des deutschsprachigen Theaters.



Zusammenfassung
quot;...the book is a good source for both literary and theatre historians, as well as for Schiller critics..." (Consciousness, Literature and the Arts)

Inhalt

Aus dem Inhalt: Die Räuber - zeitbezogen: Wenn es rumort in Deutschland - Kabale und Liebe: Vom bürgerlichen Trauerspiel zur traurigen Love Story - Don Carlos in Ost und West. Vom politischen Statement zu mentalen Zustandsbildern - Wallensteins «schwankendes Charakterbild»: Vom heroischen Gedankenspieler zum scheiternden Condottiere - Wilhelm Tell an Brennpunkten deutscher Zeitgeschichte im 20. Jahrhundert.

Produktinformationen

Titel: Aktuelles Theater mit Schiller
Untertitel: Aufsätze zur Schiller-Rezeption des Theaters im 20. Jahrhundert
Autor:
EAN: 9783631530344
ISBN: 978-3-631-53034-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 168
Gewicht: 228g
Größe: H208mm x B146mm x T15mm
Jahr: 2005
Auflage: Neuausg.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen