Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zwang und Willkür

  • Fester Einband
  • 274 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Zeugenverhöre aus dem Jahr 1184 über Streitigkeiten zwischen Pavia und Piacenza, somit eine eher spröde Überlieferung, bilden die ... Weiterlesen
20%
54.90 CHF 43.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Zeugenverhöre aus dem Jahr 1184 über Streitigkeiten zwischen Pavia und Piacenza, somit eine eher spröde Überlieferung, bilden die Basis für eine Darstellung der Lebensverhältnisse im städtischen Umland einer der innovativsten und wirtschaftlich potentesten Regionen des europäischen Hochmittelalters. Geschichte aus der Sicht der von herrschaftlichen Maßnahmen Betroffenen tut sich hier auf, ein Abgehen von der Perspektive der Herrschenden, die in den verfügbaren Quellen zu dieser Epoche im Regelfall dominiert, wird möglich. Wie sich der Mensch in diesen Verhältnissen zurecht fand, unter den von lokalen Herren, benachbarten Kommunen wie der Reichsgewalt bestimmten Rahmenbedingungen sein Leben führte, zeigt nicht nur enorme Anpassungsfähigkeit, das nötigt auch hohen Respekt und ehrliche Anerkennung ab.

Autorentext
Ferdinand Opll ist Direktor des Wiener Stadt- und Landesarchivs und Univ.-Prof. für mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften an der Universität Wien.

Inhalt

Vorwort Einleitung Grundlagen unseres Wissens - die Überlieferung Unsere Gewährsmänner Zuverlässigkeit von Erinnerung vs. Vergessen und Verdrängen Die chronologisch verwertbaren Angaben in den Zeugenaussagen vom 14. und 15. November 1184 1. Nennung des zeitlichen Abstandes von Ereignissen der Vergangenheit bis zur Gegenwart des Jahres 1184. 2. Nennung vergangener Ereignisse unter Bezugnahme auf historische Ereignisse 3. Erwähnung bekannter Amtsträger der Städte 3.1 In den Zeugenverhören erwähnte Paveser Konsuln bzw. Podestà 3.2 In den Zeugenverhören erwähnte Piacentiner Konsuln und Podestà Die fünf Orte zwischen Pavia und Piacenza Mondonico im 12. Jahrhundert Monticelli (Pavese) im 12. Jahrhundert Olmo im 12. Jahrhundert Parpanese (Pieve di Parpanese/Pievetta Dogana Po) im 12. Jahrhundert S. Marzano im 12. Jahrhundert Zwang und Willkür: Allgemeine Erkenntnisse und Einsichten zum Leben unter städtischer Herrschaft - Individuelle Schicksale Allgemeine Erkenntnisse und Einsichten Lokale Verwaltungsstrukturen und deren Organe Regelungen betreffs der Ausübung von Herrschaft sowie jurisdiktioneller Vorgangsweisen Belastungen der Beherrschten in Form persönlicher Dienstleistungen und/oder finanzieller Verpflichtungen Herrschaftliche Regelungen betreffs wirtschaftlicher Normen Vorkehrungen betreffs der persönlichen Sicherheit Individuelle Schicksale Der 'große' politische Rahmen und seine Bedeutung für die Leute im Contado Geschichte(n) von unten aus dem Mittelalter - Ein Resümee Anhänge Anhang i: Die Quellen Anhang ii: Die im November 1184 zu Pavia einvernommenen Zeugen Anhang iii: Die in den Verhören vom November 1184 zu Pavia erwähnten Konsuln von Pavia und von Piacenza Anhang iv: Wörtliches aus den Aussagen der Zeugen vom November 1184 Bibliographie Bildnachweis

Produktinformationen

Titel: Zwang und Willkür
Untertitel: Leben unter städtischer Herrschaft in der Lombardei der frühen Stauferzeit
Autor:
EAN: 9783205784999
ISBN: 978-3-205-78499-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Boehlau Verlag
Genre: Mittelalter
Anzahl Seiten: 274
Gewicht: 626g
Größe: H242mm x B167mm x T27mm
Veröffentlichung: 01.06.2010
Jahr: 2010