Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Grüne Parteien in Westeuropa

  • Kartonierter Einband
  • 252 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Band gibt einen Überblick über die Geschichte aller Grünen Parteien in Westeuropa über einen Zeitraum von mehr als 10 Jahren. ... Weiterlesen
20%
54.90 CHF 43.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der Band gibt einen Überblick über die Geschichte aller Grünen Parteien in Westeuropa über einen Zeitraum von mehr als 10 Jahren. Ferner wird empirisch überprüft, unter welchen gesellschaftspolitischen Rahmenbedingungen die Grünen in Europa hohe bzw. niedrige Wahlergebnisse erzielen. Dabei werden im einzelnen folgende Faktoren untersucht: das sozioökonomische System, das politische System, das Parteiensystem, die außerparlamentarischen Kräfteverhältnisse, die politischen Werte und Einstellungen der Wähler sowie die Parteiorganisation der Grünen in 15 westeuropäischen Ländern. Abschließend werden die Schwierigkeiten und Grenzen von ländervergleichender Parteienforschung unter theoretischen und methodischen Gesichtspunkten thematisiert.

Autorentext

PD Dr. rer. pol. Ferdinand Müller-Rommel ist Hochschuldozent am Institut für Sozialwissenschaften der Universität Lüneburg.



Klappentext

Der Band gibt einen Überblick über die Geschichte aller Grünen Parteien in Westeuropa über einen Zeitraum von mehr als 10 Jahren. Ferner wird empirisch überprüft, unter welchen gesellschaftspolitischen Rahmenbedingungen die Grünen in Europa hohe bzw. niedrige Wahlergebnisse erzielen. Dabei werden im einzelnen folgende Faktoren untersucht: das sozioökonomische System, das politische System, das Parteiensystem, die außerparlamentarischen Kräfteverhältnisse, die politischen Werte und Einstellungen der Wähler sowie die Parteiorganisation der Grünen in 15 westeuropäischen Ländern. Abschließend werden die Schwierigkeiten und Grenzen von ländervergleichender Parteienforschung unter theoretischen und methodischen Gesichtspunkten thematisiert.



Inhalt

Grüne Parteien als Untersuchungsgegenstand der ländervergleichenden Parteienforschung.- 1. Problemstellung.- 1.1 Definition von Grünen Parteien.- 1.2 Forschungsstand über Grüne Parteien im Ländervergleich.- 1.3 Theoretischer Ansatz und Forschungsfragen.- Entwicklungsphasen Grüner Parteien.- 2. Untersuchungsanordnung.- 2.1 Analyseraster: Das Konzept der "Lebensspannen" von Parteien.- 2.2 Länderauswahl und Untersuchungszeitraum.- 2.3 Materiallage.- 3. Elektorale Entwicklung der Grünen.- 3.1 Großbritannien.- 3.2 Schweiz.- 3.3 Frankreich.- 3.4 Belgien.- 3.5 Bundesrepublik Deutschland.- 3.6 Luxemburg.- 3.7 Finnland.- 3.8 Schweden.- 3.9 Dänemark.- 3.10 Österreich.- 3.11 Niederlande.- 3.12 Irland.- 3.13 Italien.- 3.14 Spanien.- 3.15 Portugal.- 3.16 Norwegen.- 3.17 Griechenland.- 4. Typologie von Grünen Parteien in Westeuropa (1990).- Zur Erklärung der Wahlergebnisse im Ländervergleich: Eine quantitative Analyse.- 5. Untersuchungsanordnung.- 5.1 Analyseraster: Das Konzept der politischen Chancenstrukturen.- 5.2 Bestimmung der abhängigen und der unabhängigen Variablen.- 5.3 Zur Methode der Datenanalyse.- 6. Sozioökonomisches System.- 6.1 Bevölkerungsdichte und Anteil an städtischer Bevölkerung.- 6.2 Erwerbsstrukturen.- 6.3 Ökonomische Entwicklung.- 6.4 Vergleichende Zwischenbilanz: Hohe Wahlergebnisse bei hoher Bevölkerungsdichte.- 7. Politisches System.- 7.1 Wahlsystem.- 7.2 Föderalismus.- 7.3 Referendumsdemokratie.- 7.4 Wahlbeteiligung.- 7.5 Politische Zusammensetzung der Regierungen.- 7.6 Vergleichende Zwischenbilanz: Unterschiedliche Verhältniswahlsysteme begünstigen Grüne Wahlergebnisse.- 8. Parteiensystem.- 8.1 Typen von Parteiensystemen.- 8.2 Fragmentierung und Konzentration von Parteiensystemen.- 8.3 Wählerfluktuation.- 8.4 Soziale Konfliktlinien.- 8.5 Vergleichende Zwischenbilanz: Grüne profitieren nicht von Wählerbewegungen.- 9. Außerparlamentarische Kräftekonstellationen.- 9.1 "Neue" soziale Bewegungen.- 9.2 "Alte" soziale Bewegungen.- 9.3 Neokorporatismus.- 9.4 Vergleichende Zwischenbilanz: "Neue" soziale Bewegungen als Wahlhelfer der Grünen.- 10. Politische Werte und Einstellungen.- 10.1 "Neue" Werteorientierungen.- 10.2 Vertrauen in Parlamente.- 10.3 Umweltbewußtsein.- 10.4 Vergleichende Zwischenbilanz: "Grüne Blüte" durch Postmaterialismus.- 11. Parteiinterne Organisationsfähigkeit.- 11.1 Organisationsgrad.- 11.2 Innerparteiliche Gruppierungen.- 11.3 Parteienfinanzierung.- 11.4 Vergleichende Zwischenbilanz: Flügelkämpfe und Wahlergebnisse.- 12. Was erklärt die Wahlergebnisse der Grünen?.- Zur Erklärung der Wahlerfolge in den einzelnen Ländern: Eine qualitative Analyse.- 13. Untersuchungsanordnung.- 13.1 Analyseraster: Elektoraler Erfolgsindex.- 13.2 Zur Methode der Datenanalyse.- 14. Was erklärt die Wahlerfolge der Grünen?.- Fazit: Schwierigkeiten und Grenzen der ländervergleichenden Kleinparteienforschung.- Anhang: Empirische Befunde der Kleinparteienforschung.- Bibliographie.

Produktinformationen

Titel: Grüne Parteien in Westeuropa
Untertitel: Entwicklungsphasen und Erfolgsbedingungen
Autor:
EAN: 9783531123035
ISBN: 978-3-531-12303-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 252
Gewicht: 408g
Größe: H226mm x B156mm x T15mm
Jahr: 1993
Auflage: 1993