Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Welche Inhalte bestimmten die außerprotokollarischen Gespräche zwischen Churchill, Stalin und Truman während der Potsdamer Konferenz vom 17.07. bis 02.08.1945 und an welchen Orten wurden diese durchge...

  • Kartonierter Einband
  • 28 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 2,3, Universi... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 2,3, Universität Potsdam, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Potsdamer Konferenz war nach den Konferenzen von Teheran (November bis Dezember 1943) und Jalta (Februar 1945) im Juli und August 1945 die wichtigste zur Schaffung stabiler Verhältnisse in Deutschland und der Welt nach dem Zweiten Weltkrieg. Es kamen in Potsdam der Vorsitzende des Rates der Volkskommissare und Generalsekretär der Kommunistischen Partei der Sowjetunion Josef Stalin (1878-1953), der britische Premierminister Winston Churchill (1875-1965, er wurde nach den Parlamentswahlen zum Britischen Unterhaus durch seinen Nachfolger Clement Attlee am 24.07.1945 abgelöst) und der neue US-Präsident Harry S. Truman (1884-1972) zusammen. Die nachfolgende Arbeit befasst sich mit der Frage, welche politische Themen die Großen Drei (Churchill, Stalin, Truman) zwischen den offiziellen Sitzungen im Schloss Cecilienhof besprachen. Dabei soll besondere Berücksichtigung finden welche inhaltlichen Aspekte erörtert wurden und an welchen Orten die Unterredungen stattfanden. Diese Fragen wurde bisher kaum in den Fokus der Forschung gerückt. Unter Zuhilfenahme privater Aufzeichnungen der damals anwesenden Personen konnten Primärquellen ausfindig gemacht werden. Vervollständigt wurden die Quellen durch Monographien und einen Sammelband. Besonderes Augenmerk liegt in der Arbeit auf den gegenseitigen Einladungen der Staatsmänner in ihre jeweiligen Unterkünfte. Diese Treffen in privater Atmosphäre hatten einen nicht zu unterschätzen-den Einfluss auf den Verlauf der Konferenz.. Bereits das erste Treffen des Generallissimus Stalin mit US-Präsident Truman in der Trumanschen Villa in Potsdam-Neubabelsberg hatte herausragende Bedeutung . In entspannter und fast freundschaftlicher Atmosphäre, umrahmt von gemeinsamen Essen, wurden hier die Weichen für einen erfolgreichen Abschluss der Konferenz gestellt.

Produktinformationen

Titel: Welche Inhalte bestimmten die außerprotokollarischen Gespräche zwischen Churchill, Stalin und Truman während der Potsdamer Konferenz vom 17.07. bis 02.08.1945 und an welchen Orten wurden diese durchgeführt?
Autor:
EAN: 9783668981089
ISBN: 3668981086
Format: Kartonierter Einband
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: 56g
Größe: H1mm x B210mm x T148mm