Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Video On Demand (VoD) - Wartungsarbeiten Weitere Informationen

Aufgrund Wartungsarbeiten ist der Streaming Dienst des Video-on-Demand-Angebots zur Zeit nicht verfügbar. Besten Dank für Ihr Verständnis.

schliessen

Bakabu und der Goldene Notenschlüssel (inkl. Hörbuch-CD, gelesen von Christian Tramitz)

  • Fester Einband
  • 50 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(5) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(5)
(0)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Bakabu, den Ohrwurm, kennen viele Kinder aus der Liederbuch-Reihe "Hör zu, Bakabu". Doch niemand weiß so recht, wie es b... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.
Altersempfehlung
Hinweis: Dieser Artikel ist für Jugendliche unter 2 Jahren nicht geeignet.

Beschreibung

Bakabu, den Ohrwurm, kennen viele Kinder aus der Liederbuch-Reihe "Hör zu, Bakabu". Doch niemand weiß so recht, wie es bei Bakabu zu Hause im geheimnisvollen Singeland zugeht oder aussieht. Bis jetzt. Bakabu und der Goldene Notenschlüssel ist die erste Geschichte über den kleinen blauen Ohrwurm aus dem Dörfchen Hornhausen und gleich eine, in der er ein richtiges Abenteuer zu bestreiten hat. Zum Glück stehen ihm seine Freunde Jack Embalo, der maulende Maulesel, Ukuleila, die schrille Grille, Onkel Kornett, die alte Ohrmuschel und natürlich Charlie Gru, die Tontaube, mit Rat und Tat zur Seite ... Aus dem Inhalt: Bakabu wird die Ehre zu Teil, das große Singefest mit dem Goldenen Notenschlüssel zu eröffnen. Tragischerweise kommt ihm aber eben dieser durch einen starken Windstoß abhanden. Der Wind trägt den Notenschlüssel auf die sagenumwobene Donnerinsel im schrecklichen Donnermeer. Diese Insel und vor allem ihre Bewohner sind bei den Freunden aus dem Dörfchen Hornhausen sehr gefürchtet, denn von dort kommen - so sagt man - das wilde Wetter, der Donner und der Lärm. Die Angst ist derart groß, dass noch niemand jemals die Überfahrt auf die Donnerinsel gewagt hat - bis auf zwei Ausreißer vor langer, langer Zeit. Obwohl alle - und vor allem Bakabus bester Freund, die ängstliche Tontaube Charlie Gru - abraten, hat Bakabu keine Wahl, denn dass das Singefest nicht stattfinden soll, kann er sich beim besten Willen nicht vorstellen ... zumal doch ein eigens für ihn komponiertes Lied im Zuge des Festes vorgestellt werden soll. Also wagt er sich mit seinem Schiff aufs Meer und kommt alsbald in große Bedrängnis. Doch sein treuer Freund Charlie Gru lässt ihn nicht im Stich und rettet ihn aus seiner Seenot. Gemeinsam stellen die beiden Abenteurer dann fest, dass die Bewohner der Donnerinsel gar nicht so furchtbar fürchterlich sind, wie seit jeher im Singeland vermutet wird. Im Gegenteil - sie finden in ihnen sogar neue Freunde, die sie kurzerhand zu ihrem Singefest mitnehmen.

Autorentext

Dipl.- und Dr. Studium der Philosophie (Universität Wien). Stipendiat der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) 2008. Würdigungspreis der Republik Österreich für die besten Universitäts-Absolventinnen und Absolventen 2006. Erfinder der Figur "Bakabu", gem. mit Arthur Lauber Initiator des Projektes "Hör zu, Bakabu", Projektleiter und Autor der Liederbücher (bis auf die Liedtexte).



Klappentext

Bakabu, dem Ohrwurm, wird im Singeland eine große Ehre zuteil: Er darf das bevorstehende Singefest mit dem Goldenen Notenschlüssel eröffnen. Durch ein Unglück kommt dieser jedoch abhanden. Eine starke Windbö trägt ihn auf die sagenumwobene Donnerinsel im berüchtigten Donnermeer. Obwohl alle - und ganz besonders Bakabus bester Freund, die ängstliche Tontaube Charlie Gru - vehement davon abraten, nach dem Schlüssel zu suchen, hat Bakabu keine Wahl ... denn ohne Singefest wird er auch das Lied nicht hören, das eigens für ihn komponiert wurde. Also macht sich der kleine Ohrwurm auf den Weg, um den Goldenen Notenschlüssel zurückzuholen ...



Leseprobe
Das Singeland ist weit von unserer Erde entfernt. Sehr, sehr weit. Doch wenn ihr die Augen richtig fest zumacht und ganz genau hinhört, dann seid ihr schon fast dort ... im Singeland, wo die Musik zu Hause ist ... Im Singeland kennt jeder das Dörfchen Hornhausen. Für gewöhnlich hört man aus Hornhausen schon von weitem die schönsten Lieder. Doch manchmal geht es dort auch ganz anders zu - dann quietscht, klimpert und trötet es aus allen Häusern. Dafür kann es nur einen Grund geben: Ein großes Singefest steht vor der Tür. Vor einem Singefest sind nämlich alle Bewohner des Dörfchens zu Hause, um sich vorzubereiten. Dort üben sie auf den Klavieren, den Gitarren, auf den Klarinetten, den Trompeten, den Hörnern und auf den vielen, vielen anderen Instrumenten, die es sonst noch gibt. Und weil alle in den Häusern üben, singt oder pfeift auch niemand auf den Wiesen oder in den Wäldern. Und weil es immer so gewesen ist, glauben alle, es muss so sein - und weil sie das glauben, geben sie darauf Acht, vor den Häusern und auf den Wiesen und in den Wäldern leise zu sein, wenn ein Singefest bevorsteht. Doch das ist nicht leicht, denn die Bewohner von Hornhausen singen und pfeifen für ihr Leben gerne. Vor allem die Ohrwürmer lieben es, zu pfeifen. Und am liebsten pfeifen sie im Freien. Und am allerliebsten pfeifen sie im Freien, wenn sie gute Laune haben. Und einer von ihnen hat an diesem Tag die allerbeste Laune im ganzen Singeland. Was denkt ihr, wie dieser Ohrwurm heißt? Wie? Ihr wisst es nicht? Nun, er heißt Bakabu. Bakabu hat an diesem besonderen Tag eine ganz besondere Aufgabe. Deshalb sitzt er vor dem Dorf auf dem alten Xylophon unter dem großen, alten Trompetenbaum, und zwar mit seinem besten Freund: mit Charlie Gru, der Tontaube. Bakabu pfeift vor sich hin, denn er freut sich und ist sehr aufgeregt. Und immer, wenn Bakabu aufgeregt ist, pfeift er, um seine Aufregung ein bisschen abzuregen. Und wenn er sich freut, pfeift Bakabu, um seinen Freunden seine Freude zu zeigen. Und weil er sich freut und aufgeregt ist, pfeift er gleich zweimal so laut. "Pssst, Bakabu", ermahnt ihn der ängstliche Charlie Gru. Ihr müsst nämlich wissen, dass Charlie Gru, die Tontaube, ein sehr treuer aber auch ein sehr schreckhafter Freund ist. "Du weißt doch, dass man vor dem Singefest nicht pfeifen soll", flüstert er. "Das bringt Unglück." "Aber warum denn, Charlie Gru?", antwortet Bakabu, der, wenn er nicht gerade am Pfeifen ist, immer gerne nach dem Warum und nach dem Wieso fragt. "Das kannst du doch gar nicht wissen, wenn nirgendwo irgendjemand pfeift. Außerdem ist heute der aufregendste Tag in meinem ganzen Leben. Ich muss einfach pfeifen, denn heute ...", und dabei blickt er ganz verklärt auf einen seltsamen, glänzenden Gegenstand, den er bei sich hat, "... denn heute wird mit ihm das große Singefest eröffnet ... mit dem Goldenen Notenschlüssel." Ein goldener Notenschlüssel? Hat der vielleicht etwas mit Bakabus Aufgabe zu tun? Aber natürlich ...

Inhalt

Hörbuch CD-Tracks: 01. Singeland-Ouvertüre 02. Hornhausen 03. Bakabu und Charlie Gru 04. Der Goldene Notenschlüssel 05. Das Unwetter 06. Die Donnerinsel 07. Die Reise beginnt ... 08. Jack Embalo 09. Ukuleila 10. Onkel Kornett 11. Bakabus Schiff 12. Der Aufbruch 13. Schiffbruch 14. Die Rettung 15. Auf der Donnerinsel 16. Die Donnertrommler 17. Bikibis Fundstück 18. Charlie Grus Rucksack 19. Die Heimreise 20. Kammerton A 21. Das Singefest I 22. Baka-Boogie 23. Das Singefest II 24. Auf bald ... 25. Radio Antenne Hornhausen 26. Beste Freunde (Bonus-Track) von: Hör zu, Bakabu - Album 2

Produktinformationen

Titel: Bakabu und der Goldene Notenschlüssel (inkl. Hörbuch-CD, gelesen von Christian Tramitz)
Untertitel: Inklusive Hörbuch-CD
Illustrator:
Komponist:
Autor:
Sprecher:
Dauer: 00:00:52:00
EAN: 9783950439106
ISBN: 978-3-9504391-0-6
Format: Fester Einband
Altersempfehlung: 2 bis 10 Jahre
Herausgeber: Vermes-Verlag Ges.mbH
Genre: Bilderbücher
Anzahl Seiten: 50
Gewicht: 411g
Größe: H266mm x B215mm x T12mm
Veröffentlichung: 17.07.2017
Jahr: 2017