Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

THE GAMES. Felix Stephan Huber 2000-2009

  • Kartonierter Einband
  • 152 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In den Computergames des Multimedia-Künstlers Felix Stephan Huber betreten die Spieler verlassene Orte, Naturräume oder urbane Zen... Weiterlesen
20%
30.00 CHF 24.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

In den Computergames des Multimedia-Künstlers Felix Stephan Huber betreten die Spieler verlassene Orte, Naturräume oder urbane Zentren, bevölkert von Charakteren aus Games wie Spiderman" oder Lara Croft" oder von einfachen, auf den menschlichen Körper reduzierte Avataren und Bots. Subversiv schafft Huber melancholische Atmosphären, die die typische Rhetorik handelsüblicher Egoshooter und Adventuregames aufgreifen und deren Automatismen blosslegen. Das Buch zeigt zahlreiche Games, begleitet von farbigen Screenshots, Installationsfotos, Skizzenmaterial und Transskripten der Sounddateien. Doris Lösch, Uli Rathjen, Peter Bexte stellen die Werke vor, Sibylle Omlin beleuchtet die Bedeutung der digitalen Gamekultur und der Computergames in der zeitgenössischen Kunst. In the computer games of multimedia artist Felix Stephan Huber, players enter abandoned spaces, natural landscapes or urban centers that are inhabited by characters from games like Spiderman and Lara Croft, or by simple humanoid avatars and bots. Huber subversively creates melancholy atmospheres that appropriate typical game rhetoric of first-person shooter and adventure games and reveal their mechanisms. The book presents numerous games by the artist, including color screenshots, installation photographs, layout sketches as well as sound file transcripts. The works are introduced by texts from Doris Lösch, Uli Rathjen and Peter Bexte, while Sibylle Omlin examines the significance of digital gaming culture and computer games in contemporary art.

Klappentext

n den Computergames des Multimedia-Künstlers Felix Stephan Huber betreten die Spieler verlassene Orte, Naturräume oder urbane Zentren, bevölkert von Charakteren aus Games wie ?Spiderman? oder ?Lara Croft? oder von einfachen, auf den menschlichen Körper reduzierte Avataren und Bots. Subversiv schafft Huber melancholische Atmosphären, die die typische Rhetorik handelsüblicher Egoshooter und Adventuregames aufgreifen und deren Automatismen blosslegen. Das Buch zeigt zahlreiche Games, begleitet von farbigen Screenshots, Installationsfotos, Skizzenmaterial und Transskripten der Sounddateien. Doris Lösch, Uli Rathjen, Peter Bexte stellen die Werke vor, Sibylle Omlin beleuchtet die Bedeutung der digitalen Gamekultur und der Computergames in der zeitgenössischen Kunst.

Produktinformationen

Titel: THE GAMES. Felix Stephan Huber 2000-2009
Editor:
Autor:
EAN: 9783856164935
ISBN: 978-3-85616-493-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Christoph Merian
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 152
Jahr: 2009
Auflage: 1. Auflage 10.2009