Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Rechtsinstitut des Gemeingebrauchs im Wasserhaushaltsrecht

  • Kartonierter Einband
  • 172 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die umweltrechtliche Entwicklung hat ein modernes Jedermannsrecht zur Nutzung der Gewässer hervorgebracht. Die Studie stellt die R... Weiterlesen
20%
59.90 CHF 47.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Die umweltrechtliche Entwicklung hat ein modernes Jedermannsrecht zur Nutzung der Gewässer hervorgebracht. Die Studie stellt die Rechtsnatur des heutigen Gemein gebrauchs an Gewässern, seinen Umfang nach Bundes- und Landesrecht sowie den Spielraum des Gesetzgebers bei der Widmung dar. Abschließend werden Rechtsschutzmöglichkeiten umfassend erörtert.

Das Jedermannsrecht zur Nutzung der Gewässer hat sich seit dem 19. Jahrhundert zu einem modernen Rechtsinstitut des Umweltrechts entwickelt. Gemeingebrauch besteht heute nicht nur an oberirdischen Gewässern, sondern auch am Grundwasser und an Küstengewässern. Der Schwerpunkt seines Inhalts hat sich von traditionellen Tätigkeiten auf Nutzungen durch Wassersportler und die Landwirtschaft verlagert. Ausgehend von den öffentlich-sachenrechtlichen Grundlagen stellt die Studie die Entstehung und den Umfang des heutigen Gemeingebrauchs an Gewässern nach Bundes- und Landesrecht dar. Außerdem wird der vom Gesetzgeber für den Gemeingebrauch zu beachtende wasserrechtliche Rahmen nach dem Grundgesetz sowie nach Völkerrecht und Europarecht aufgezeigt. Abschließend werden Rechtsschutzfragen grundlegend erörtert und anhand einzelner Konstellationen näher untersucht. Dabei stellt sich heraus, dass der Gemeingebrauch an Gewässern auch rechtspraktisch von erheblichem Gewicht ist.

Klappentext

Das Jedermannsrecht zur Nutzung der Gewässer hat sich seit dem 19. Jahrhundert zu einem modernen Rechtsinstitut des Umweltrechts entwickelt. Gemeingebrauch besteht heute nicht nur an oberirdischen Gewässern, sondern auch am Grundwasser und an Küstengewässern. Der Schwerpunkt seines Inhalts hat sich von traditionellen Tätigkeiten auf Nutzungen durch Wassersportler und die Landwirtschaft verlagert. Ausgehend von den öffentlich-sachenrechtlichen Grundlagen stellt die Studie die Entstehung und den Umfang des heutigen Gemeingebrauchs an Gewässern nach Bundes- und Landesrecht dar. Außerdem wird der vom Gesetzgeber für den Gemeingebrauch zu beachtende wasserrechtliche Rahmen nach dem Grundgesetz sowie nach Völkerrecht und Europarecht aufgezeigt. Abschließend werden Rechtsschutzfragen grundlegend erörtert und anhand einzelner Konstellationen näher untersucht. Dabei stellt sich heraus, dass der Gemeingebrauch an Gewässern auch rechtspraktisch von erheblichem Gewicht ist.

Produktinformationen

Titel: Das Rechtsinstitut des Gemeingebrauchs im Wasserhaushaltsrecht
Autor:
EAN: 9783848704583
ISBN: 978-3-8487-0458-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 172
Gewicht: 269g
Größe: H228mm x B156mm x T20mm
Veröffentlichung: 19.06.2013
Jahr: 2013
Auflage: 1. Auflage

Weitere Produkte aus der Reihe "Frankfurter Schriften zum Umweltrecht"